Zeugenvernehmung wichtig pls?

3 Antworten

Nein du bist Zeuge und somit verpflichtet eine Aussage zu tätigen allerdings kannst du diese verweigern wenn es um ein enges Familienmitglied (Mutter, Vater, Bruder, Schwester) geht. Brauchst dir auch keine Sorgen zu machen sag einfach ehrlich was der Richter/Staatsanwalt/Verteidiger von dir wissen willst ist alles halb so schlimm.

Viel Erfolg !

Danke :) Aber die Sache ist ich weiss nicht mal was passiert sein soll

@robby6656464

Aber irgendwann musst du doch was davon mitbekommen haben ansonsten kannst du dem Richter etc. genau wie mir gerade genauso erklären.

Ja das ist die sache ich habe überhaupt keine ahnung

Bei der Polizei muss niemand aussagen, er muss nicht mal hin gehen.

@mairse

Mairse das stimmt nicht!

Die sogenannte Zeugenpflicht ist in § 48 StPO geregelt. Wenn der Zeuge sich weigert auszusagen, droht ihm ein Ordnungsgeld oder sogar Ordnungshaft: Auch kann zur Erzwingung des Zeugnisses die Haft angeordnet werden, so besagt es § 70 Abs. 2 der Strafprozessordnung.

Nur in zwei Ausnahmefällen hat der Zeuge auch ein Recht zu schweigen. Entweder wenn er sich mit seiner wahrheitsgemäßen Aussage selbst belastet (§ 55 StPO) oder wenn er ein Zeugnisverweigerungsrecht aus persönlichen oder beruflichen Gründen hat (§§ 52, 53 StPO)

Du bist Zeuge, wie auch im Schreiben genannt. Es spricht im übrigen auch nichts dagegen anzurufen und zu fragen worum es genau geht, wenn dir nicht klar ist in welchem Zusammenhang das stehen soll.

Wir haben angerufen und nachgefragt was passiert sein soll aber er meint er will es nichr sagen erst am freitag wenn wir da sind

Du bist Zeuge.

Was möchtest Du wissen?