Zeuge vor Gericht: Persönliche Anwesenheitspflicht?

5 Antworten

Wenn es nicht Ausreicht das Du schriftlich Deine Aussage machst und das Gericht besteht auf Deine persönliche Aussage vor Gericht,müssen sie auch sämtliche Kosten für den Abbruch des Urlaubs tragen .

nein, termin wird verschoben

@Weidler4711

Kann muss aber nicht sein !

Kommt immer auf den Grund an, man bekommt so einen Termin ja nicht von heute auf morgen und kann demnach seine privaten Angelegenheiten in der Regel danach richten.

Wenn du persönlich erscheinen musst kläre das vorher mit dem Gericht. Wenn du nicht erscheinst, erhälst du eine "Strafe". Kosten für das Erscheinen vor Gericht wird dir erstattet. Wenn du bereits gebucht hast und nicht zurücktreten kannst, so musst du mit dem Gericht klären, wie das mit den Kosten ist - "Zumutbarkeit" ist hier wohl das passende Stichwort

nein, termin wird dann verschoben

normal ist persönilches erscheinen pflicht, wenn es angeordnet ist, setzt dich mit dem gericht in verbindung und frage nach was in diesem fall zu machen ist. vieleicht ist es möglich das du für den tag zurück kommen kannst.

Ruf bei Gericht an, lass dich mit dem zuständigen Richter verbinden und schildere ihm den Fall.

Normalerweise wird man dich auffordern, schriftlich (Email, Fax usw) deinen Verhinderungsgrund zu schildern, evtl. mit den zugehörigen Belegen. In deinem Fall also die Buchungsbelege des Urlaubs.

Sollte dein Erscheinen für nicht notwendig befunden werden, wirst du abgeladen. Sollte dein Erscheinen trotzdem erwünscht werden, wird die Verhandlung wahrscheinlich auf einen anderen Termin verlegt.

Schriftlich wirst du im Normalfall keine Stellung dazu nehmen können, da du durch den Richter belehrt werden musst. Das Ablegen eines Eides wäre in diesem Fall auch nicht möglich. Selbst Gutachter müssen bei Gerichtsverhandlungen erscheinen, das schriftliche Gutachten selbst reicht im Regelfall nicht aus.

"Einfach so" wegfahren wäre strafbar und wpürde geahndet.

Du kannst dem Gericht kurz schriftlich mitteilen, daß Du zum genannten Termin in Urlaub sein wirst, vielleicht wirst Du als Zeuge "entbunden".

Das kläre aber wirklich, sonst hast Du keine guten Karten. Eine Zeugenvorladung ist keine Einladung, wohin man gehen KANN, da MUSS man hin.

Was möchtest Du wissen?