Zettel an Windschutzscheibe

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist denn jemandem bekannt das es dein Sohn war?

Wenn nicht, dann mach dir keine Kopfschmerzen. Wenn ja, dann kann man von ihm nur dann was verlangen, wenn er was kaputt gemacht hat. 

Der Zettel hat für vorhandene oder fiktive Schäden keine Rechtswirkung. Eben, weil jeder diesen Zettel an die Windschutzscheibe hätte hängen können.  Das ist wie bei der Werbung. MfG

es geht mir weniger um die Konsequenz für meinen Sohn als viel mehr die für den Besitzer der Handynummer, der zum Opfer werden könnte.

Hallo,

ich glaube nicht, daß der Streich irgendwelche schlimmen Folgen hat. Der Handybesitzer wird sich vielleicht über einen etwas seltsamen Anruf wundern, aber er wird kaum für nichtvorhandene Schäden haftbar gemacht werden können. Die müßten dann ja auch zu Schäden an seinem Auto passen. Außerdem wurde ja lediglich um einen Rückruf gebeten, ohne daß ein konkreter Anlaß genannt wurde.

Herzliche Grüße,

Willy

Wenn es die Nummer auf dem Zettel sowieso nicht gibt, läuft der etwaige Anruf ja ohnehin ins Leere. Wobei ich vermute dass da keiner anruft, wenn am Auto keine Schäden zu sehen sind.

Da könnt ihr ganz beruhigt sein denke ich!

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Nein,

wieso sollte er denjenigen, dem die Handynummer gehört denn strafbar machen können?

auf dem Zettel steht ja nur die Bitte um ein Rückruf, nicht aber, dass es zum Unfall gekommen ist.

Zusätzlich noch, könnte ja eben jeder diesen Zettel dort hinhengen.

Es muss ja erst mal ein Unfall bewiesen werden.

Wenn der Schlingel nix von einem Unfall draufgeschrieben hat, kann man solch einen Zettel ja auch als "Anmache" interpretieren. Also wird der Streich ohne böse Folgen bleiben.

Was möchtest Du wissen?