zeitungzusteller als rentner krankenmeldung erforderlich?

5 Antworten

Dann würde ich doch mal drauf achten, wenn der Arbeitgeber schon auf die AUB besteht, dass er dann auch am Monatsende brav die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall einhält und die Kranktage auch bezahlt.

Ist übrigens recht selten, dass Verlagshäuser von ihren Zustellern AUBs haben wollen, sonst freuen sie sich wenn sie keine bekommen, weil sie dann nicht zahlen müssen. ;-)

Bei uns muss auch für Zeitungen austragen eine AU vorgelegt werden. Ist ja logisch, wenn ich mein Geld weiterhin will.

@Allexandra0809

Mir schon klar, nur die meisten Verlagshäuser haben keinerlei Interesse an AUBs weil sie aus Prinzip nur ungern ihrer Pflicht zur Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nachkommen.

Auch wenn du als Rentner nebenbei Zeitungen austrägst, befindest du dich in einem Arbeitsverhältnis mit allen Rechten und Pflichten.

Zu deinen Rechten gehört,dass der Arbeitgeber dir bei Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit den Arbeitslohn bis zu max. sechs Wochen weiterhin so als hättest du gearbeitet, zu zahlen hat. Diese Entgeltfortzahlung gilt auch für Feiertagen.

Zu deinen Pflichten gehört zum Beispiel die umgehende Krankmeldung und die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung.

Du arbeitest wenigstens, auch wenn du es Scheißjob nennest - und da verlangt der Arbeitgeber eben mal eine Krankmeldung, einen Tag später dürfte aber nicht das Problem sein

Auch ich bin Zeitungsausträger, finde es aber nicht einen Sch.job, sondern gut verdientes Geld. Jetzt mit dem Mindestlohn bekomm ich sogar noch mehr als vorher.

Eine AU muss aber trotzdem vorgelegt werden, denn ich will ja mein Geld genauso, wenn ich krank bin.

Ob Nebenjob oder Vollzeit, die Gesetze gelten gleichermaßen. Eine Krankmeldung muss spätestens am dritten Tag im Betrieb sein. 

Hab noch mal im Gesetzt nachgelesen: http://dejure.org/gesetze/EntgFG/5.html

Muss mich korriegieren: länger als 3 Tage krank, spätestens am 4ten Kalendertag Krankmeldung im Betrieb abgeben. Aber immer sofort anrufen. 

Was möchtest Du wissen?