Zeitpunkt einer Kündigung?

5 Antworten

Nach der Probezeit kannst Du jederzeit mit einer (Mindest-)Frist von 4 Wochen ordentlich kündigen, also z.B. heute frühestens zum 17.07. oder auch zu einem beliebigen späteren Datum.

Wenn Du noch in der Probezeit bist, kannst Du fristlos kündigen.

Eine ordentliche Kündigung nach der Probezeit ist Dir aber nur erlaubt, wenn Du die Berufsausbildung ganz aufgeben oder Dich in einem anderen Beruf ausbilden lassen willst.

Wenn der Arbeitgeber einverstanden (!) ist, kannst Du das Ausbildungsverhältnis auch zu einem früheren Zeitpunkt oder aus einem anderen Grund (z.B. nur der Wechsel des Betriebs bei gleichem Ausbildungsberuf) durch einen Aufhebungsvertrag beenden.

Du mußt uns schon mitteilen wenn Du schon länger als 4 Monate (Probezeit) in der Ausbildung bist...

nach der Ausbildung: 4 Wochen zum Ende des Kalendermonats

Du kannst die Kündigung heute schon abgeben - letzter Arbeitstag 31.07.

nach der Ausbildung: 4 Wochen zum Ende des Kalendermonats

soll heißen: nach der Probezeit 4 Wochen.....

wenn ich das mal verbessern darf ;-)

Meinen obigen Beitrag ignorieren --> alles Unsinn - ich war abgelenkt:

während der Probezeit: keine Kündigungsfrist

nach der Probezeit: 4 Wochen

abgeben kannst du eine Kündigung jeder Zeit, ab wann sie in Kraft tritt liegt an deinem Vertrag, da ich den nicht kenne, kann ich dir nichts genaues sagen. Schau mal am besten selbst nach was in deinem Vertrag zu Kündigungsfristen steht.

Ps ggf kann man auch mit dem Chef reden um den Vertrag sofort auflösen zu lassen, dem muss er aber nicht zu stimmen

Schau mal am besten selbst nach was in deinem Vertrag zu Kündigungsfristen steht.

Der Vertrag spielt keine Rolle.

Die Kündigungsfrist und die Voraussetzungen, wann überhaupt noch ordentlich gekündigt werden kann, sind verbindlich im Berufsbildungsgesetz BBiG § 22 "Kündigung" geregelt.

Bist du in der Probezeit? Willst du die Ausbildung vollständig aufgeben, weil der Beruf nichts für dich ist oder lediglich den Betrieb wechseln?

Nach der Probezeit ist eine ordentliche Kündigung nicht mehr möglich.

Nach der Probezeit ist eine ordentliche Kündigung nicht mehr möglich.

Für den Azubi ist auch nach der Probezeit eine ordentliche Kündigung möglich (Frist 4 Wochen), wenn er die Ausbildung aufgeben oder eine andere Ausbildung machen möchte.

@Antitroll1234

Deshalb frage ich ja die Sachlage vorher ab, ob er den Beruf aufgeben oder lediglich wechseln möchte.

Mir ist das durchaus bewusst, nicht aber vielen Azubis.

@Appelmus

Trotzdem ist die Aussagen "Nach der Probezeit ist eine ordentliche Kündigung nicht mehr möglich." falsch - oder genauer: sie gilt nur für den Arbeitgeber.

@Familiengerd

Diese Diskussion zu der Aussage führten wir bereits in der Vergangenheit und werden sie auch weiterhin führen. Mir sind die Gesetze bewusst.

Da sich der Fragesteller selbst jedoch nicht mehr zu den Fragen äußert, kann man auch keine individuellere Antwort geben.

Du kannst auch jetzt bereits zum 31.7. kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt ja MINDESTENS 4 Wochen.

Was möchtest Du wissen?