Zeiterfassung für mitarbeiter

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also wir hatten mal eins auf der Arbeit und das war furchtbar. Es war keines von denen die du in deinem Link siehst. Das Ding hat ständig Fehler gemacht und uns z.B. in dem Moment wo wir uns eingestempelt haben auch wieder ausgestempelt. Bemerkt wurde das oft erst bei der Stundenabrechnung von diesem Ding. Oder wir haben uns eingestempelt oder ausgestempelt und das Ding hat das zwar mit grünem Signal bestätigt, aber letzendlich nicht für sich notiert, so dass wir dann laut dem Gerät die Nacht durchgearbeitet hätten oder gar nicht erst zur Arbeit gekommen sind. Das führte dann dazu, dass wir letzendlich parallel doch weiter unsere Stundenzettel ausfüllen mussten weil das Ding zu viele Fehler gemacht hat. Bei einer anderen Arbeitstelle hatten wir auch so ein Erfassungsgerät und es hat super funktioniert.

Wir verwenden Crewmeister.com und sind damit sehr zufrieden, da es schnell und einfach funktioniert. Es hat nicht unzählige Funktionen, jedoch reicht es bei uns eigentlich. Wir sind noch im Testmonat, werden aber definitiv dabei bleiben.

datafox ist durchaus ein bekanntes unternehmen in dem sektor.. über zuverlässigkeit der geräte würde ich mir keinen kopf machen.. ansonsten ist es immer so wirksam wie die bediener.. wenn nicht regelmäßig gestempelt wird, kann das gerät auch nix dran ändern..

Warum lässt du deine Mitarbeiter nicht per Smartphone erfassen. Es gibt einige Anbieter, die Online Zeiterfassung per Internet und App anbieten und Du sparst dir die Geräte. Bekannte Anbieter sind z.B. Mite und LogMyTime.

Ebay Kleinanzeigen fordert auf Anzeige zu löschen

Hallo zusammen,

ein Freund von mir wurde gestern über das Interessenten Formular von Ebay Kleinanzeigen von jemanndem angeschrieben, der sich als Mitarbeiter ausgegeben hat.

Dieser hatte als Name nur 2 Buchstaben als Kürzel angegeben. Er forderte meinen Freund auf die geschaltete Anzeige sofort zu löschen, weil diese gegen die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" von Ebay Kleinanzeigen verstoßen würde, weil er z. B. gegen das Urheberrecht verstoßen würde oder gegen das Steuerrecht, weil er die Anzeige mehrmals hintereinander geschaltet hat (gelöscht und neu rein gestellt, weil er den Artikel nicht los bekam). Ihm wurde gedroht, wenn er die Anzeige nicht löscht, die Bildschirmausdrucke an die Polizei weitergeleitet werden.

Er hatte Lernhefte als Originale mit selbst gemachten Bild angeboten. Diese hatte er bereits verkauft. Aber die Anzeige noch nicht gelöscht. Dann meldete sich der "Ebay Kleinanzeigen Mitarbeiter" der diese Hefte über das Interessenten Formular anfragte. Mein Freund hat ihm PDF-Dateien angeboten, die er für private zwecke gemacht hat, weil er viel unterwegs ist und damit auf dem Notebook gelernt hat.

Nachdem sich der "Mitarbeiter" die Pay Pal Mail Adresse geben lassen hat, kam die Nachricht mit oben beschriebenen Inhalt bezüglich der Löschung und Drohung der Weiterleitung der Bildschirmausdrucke.

Was mich stutzig macht:

  1. Ebay Kleinanzeigen hat überhaupt keine "Allegemeinen Geschäftsbedingungen" sondern Nutzngsbedingungen

  2. Wenn es wirklich ein Mitarbeiter gewesen wäre, dann hätte er meinen Freund doch nicht über das Interessenten Formular kontaktiert, sondern über seine eigene Mail Adresse. Mein Freund hatte in der Anzeige nicht seinen Namen genannt sondern nur "Privater Anbieter": Der angebliche Mitarbeiter hat ohne Grußformel meinen Freund angeschrieben.

  3. Löscht Ebay Kleinanzeigen die Anzeigen nicht selber, wenn mit der Anzeige etwas nicht in Ordnung wäre bzw. löscht den Account ganz? Habe noch nie gehört, dass ein Ebay Mitarbeiter einen Nutzer auffordert die Anzeige selber zu löschen.

Was meint Ihr?

Steckt da vielleicht ein verärgerter Nutzer dahinter, der menen Freund nur einen Schrecken einjagen wollte? Für einen Ebay Mitarbeiter kommt mir das alles irgendwie unprofessionell und seltsam vor.

Habt Ihr schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für Eure Antworten!

...zur Frage

Bewertung meines Zwischenzeugnisses

Hallo zusammen,

ich bin mir etwas unsicher wie ich mein Zwischenzeugnis einordnen soll. Natürlich habe ich auch schon gegoogelt aber mich interessiert dennoch was ihr denkt...

"Besonders betonen möchten wir an dieser Stelle die erfolgreiche Teilnahme von Herrn XXX am Sales@Best Programm.

Herr XXX verfügt über ein hervorragendes und umfassendes Fachwissen, das er auch bei schwierigen Aufgaben äußert effektiv und erfolgreich einsetzt. Mit großem Erfolg nutzt er alle Möglichkeiten, sich beruflich weiterzubilden.

Seine sehr gute Auffassungsgabe ermöglicht es ihm, auch schwierige Situationen sofort zutreffend zu erfassen. Besonders hervorzuheben sind seine herausragenden Fähigkeiten, schnell richtige Lösungen zu finden.

Herr XXX ist ein sehr engagierter Mitarbeiter, der besonders durch seine hervorragende Leistungsbereitschaft überzeugen kann. Auch bei hoher Belastung erreicht er jederzeit die vereinbarten Ziele. Er ist zudem ein sehr umsichtiger, verantwortungsbewusster und gewissenhafter Mitarbeiter.

Hervorheben möchten wir seine absolute Zuverlässigkeit und sein Pflichtbewusstsein. Sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Hinsicht erzielt er immer herausragende Arbeitsergebnisse.

Herr XXX bewältigt seinen Aufgabenbereich stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Sein persönliches Verhalten ist zu jeder Zeit einwandfrei.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn XXX ausgestellt. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um Ihm an dieser Stelle für die bisher geleistete Arbeit zu danken und wünschen ihm auch weiterhin viel Erfolg in unserem Unternehmen."

Ich habe das erste Drittel bewusst weggelassen weil es eher uninteressant ist...

Also über ein ehrliches sachliches Feedback wäre ich Euch sehr dankbar :)

Viele Grüße

...zur Frage

Abmahnung und Mobbing/ schwanger

Hallo ich sowie alle anderen Mitarbeiter werden von unseren Chef einer Tankstelle gemobbt und gegeneinander ausgespielt. Er macht auch absichtlich Dinge und schiebt sie einem bestimmten Mitarbeiter unter, die er dann den anderen Mitarbeitern vorträgt und sagt; Frau ...hat zb die Zeitungen alle auf den Boden geschmissen, das müssen sie jetzt in Ihrer Schicht in Ordnung bringen. Naja oder sr kommt mitten im Größtem Betrieb und beschimpft einen sogar vor den Kunden an warum man denn nicht dieses oder jenes schon gemacht hätte. Oder er bringt einen in peinliche Situationen vor dem Kunden oder Handwerkern.Zb; Na sie sind ja ganz rot und wirken Verwirrt, sind sie Nervös und stehen etwa auf den Jungen Mann vor Ihnen? ( ich hatte einen Diabetesanfall gehabt) und es war mir sooo Peinlich das mein Chef son sch... vor den Kunden loslässt. Jetzt habe ich ihn Mitgeteilt das ich Schwanger bin, am selben Tag noch erhielt ich noch eine Abmahnung. Auf dieser Stimmt der Nachname nicht ( Buchstabe zuviel).Jede Menge Rechtschreibfehler und Kursivschrift sowie falsche Aussagen und falsche Datumsangaben(26.8 dieser is ja noch nich mal) sind darin zu finden. Er sagte ich solle diese Unterschreiben. Ich tat dies, weil ich einfach noch nie in solch einer Situation war und ich so auch nicht wusste wie man sich da sonst Verhält-außer auf den Chef zu hören. Soooo was macht man denn gegen so einen Chef? Ist die von mir unterschriebene Abmahnung wirksam trotz dieser erlogenen ka....und der ganzen Fehler die da drinne stehen? Zu dem will er mir ein Beschäftigungsverbot ( wegen den Dämpfen verhängen. .aber erst wenns ihm in den Kragen passt mit anschliesenden aufhebungsvertrag aufzwingen. ..sonst würde er mir fristlos kündigen. So sagte er. Die anderen Mitarbeiter Mahnt er auch ständig sinnlos ab um seine Macht zu demonstrieren. Zu dem droht er ja immer sich mit dem Arbeitsamt in Verbindung zu setzten. Diese würden uns keinen Cent geben( sperre) wenn wir dort aufhören würden zu Arbeiten..auf der einen Seite schreibt er also Abmahnungen mit Kündigungsandrohungen..auf der anderen Seite, willer das wir da bleiben, weil er ja nur uns hat und sonst keinen mehr zum Argern hätte? ?? Ich versteh diesen Chef einfach nicht..was kann ich gegen diesen Chef tun? Er Mobbt nur! Jetzt noch zusätzlich weil ich schwanger bin;-(..ich kann ne mehr

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?