Zeitarbeiter bekommt mehr als Festangestellte

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schlechte Gehaltsverhandlung würde ich sagen^^. Du könntest nach etwa einem Jahr nach einer Gehaltserhöhung fragen. Eher auf gar keinen Fall!

Und..die lautet dann 30 cent brutte die stunde !!

@Keckermann

Sie war ja offensichtlich mit dem Gehalt zufrieden als sie den Vertrag unterschrieben hat. Und jetzt mit der Begründung, dass andere aber mehr verdienen zum Chef zu rennen bringt wohl eher Nach- als Vorteile. Es kann auch sein dass der Kollege einfach höher qualifiziert ist den sie gefragt hat.

Dass Zeitarbeitnehmer einen höheren Lohn bekommen als Festangestellte ist ein Phänomen, das tatsächlich existiert - jedoch nicht allzu häufig.

Zwei Beispiele:

Vor kurzem erzählte ein Niederlassungsleiter eines Zeitarbeitunternehmens, dass er Probleme mit dem Kundenbetrieb (dem Entleiher) hatte - warum? Die überlassenen Ingenieure verdienten in der Zeitarbeit deutlich mehr als die Festangestellten des Kundenunternehmens.

Ein Krankenpfleger hat seine Qualifikationen durch verschiedene Weiterbildungen derart spezialisiert, dass er seine Festanstellung in einem Hamburger Krankenhaus gekündigt hat und nun für einen deutlich höheren Lohn in der Zeitarbeit beschäftigt ist.

Sachen gibt´s...

DerZeitarbeits-Check.de

Also ich finde es korrekt wenn Zeitarbeiter mehr verdienen wie Festangestellte denn sie müssen ja viel flexibler sein. Vielleicht solltest Du Dich bei der Leihfirma bewerben. Ich selber hatte einmal zur Überbrückung bei Alphaservice Hamburg als Zeitarbeiter gearbeitet und wurde laut meinen Qualifikationen mit 11,95 € die Stunde entlohnt was auch mehr war wie die Festangestellten. MfG Thomas W.

also so richtig kann ich mr das auch nicht vorstellen.warum sollten die leiharbeiter mehr verdienen.da hat ja die firma dann nix davon.bin auch leiharbeiter und bekomme viieeel wenger als die festangestellten.

Es kommt öfter vor als du denkst...Nur darüber wird in den Medien nicht gesprochen ;-)

Das ist im Supermarkt genauso, die Teilzeitkräfte haben am Ende mehr wie die Vollzeitjobber, weil sie die Überstunden und Sonntags- bzw. Nachtzuschlag haben, die Vollzeitkräfte nicht. Alles Ausbeuterei!

Was möchtest Du wissen?