Zeitarbeit Bewerbung beim Kunden?

5 Antworten

neuen -vertrag beim AG machen u.zu diesen Zeitpunkt kündigen red doch vorher mal mt deinem ZA Unternehmen

Bei den meisten ZAF's gibt es eine "Sperrfrist". Hier vereinbaren die Verleihfirma und die Entleihfirma, dass innerhalb einer bestimmten Zeit Arbeitnehmer der ZAF nur gegen eine "Ablöse" im Entleihbetrieb übernommen werden können.

Oft beträgt diese Zeitspanne sechs Monate. Danach können die Entleihfirmen die AN ohne diese "Ablöse" in den Betrieb übernehmen.

Wir haben in unserem Betrieb auch so eine Vereinbarung mit den Zeitarbeitsfirmen.

Seit wann ist man bitte schön Eigentum der Zeitarbeitsfirma?

@haku7

Es steht jedem AN frei, bei der ZAF zu kündigen und sich einen anderen Job zu suchen.

Die Zeitarbeitsfirmen haben allerdings i.d.R. vertragliche Vereinbarungen mit den Entleihbetrieben, dass diese die AN die zuerst von der ZAF geschickt werden, erst nach einer gewissen Zeit ohne "Ablöse" übernehmen dürfen.

Die Zeitarbeitsfirmen sichern sich ab, dass die Entleiher nicht sofort das gute Personal abwirbt und sie mit diesen AN nichts mehr verdienen.

Du kannst mir schon glauben, dass das so ist, in unserer Firma werden Zeitarbeitnehmer auch frühestens nach sechs Monaten übernommen, da der Betrieb der ZAF ansonsten pro AN einen vierstelligen Betrag zahlen muss.

Wir haben in diesem Jahr über 50 Leiharbeitnehmer übernommen. Wenn wir für jeden einen hohen Betrag hätten zahlen müssen, wären es garantiert nicht so viele gewesen.

https://www.stern.de/noch-fragen/abloesesummen-fuer-leiharbeiter-1000597291.html

Da ich gehört habe das man erst 6Monate warten muss bis man dort anfangen darf

Wie bitte?

Du kannst dort anfangen, wann du willst - die Zeitarbeitsfirma wird Dir da garantiert keine Steine in den Weg legen

In Deinem Vertrag mag da nichts stehen aber Verleiher und Entleiher haben entsprechende Vereinbarungen.

Blubb. Kündigst einfach fristgerecht und fängst dort an. 

Was möchtest Du wissen?