Zahlt haftpflicht bei kaputten Schulranzen?

6 Antworten

Es ist durchaus möglich, dass die Privathaftpflicht zahlt. Der Vorsatz lag ja nicht darin, einen Schaden zu verursachen, sondern nur darin, den Kumpel zu schubsen oder an ihm zu ziehen.

Allein durch das Schubsen oder Ziehen wurde ja nicht die Absicht ausgelöst, einen Schaden zu verursachen. Von Vorsatz zu sprechen, wäre für mich jetzt etwas am Thema vorbei.

Melde den Schaden über deine Privathaftpflicht oder die deiner Eltern - aber genauso, wie es sich zugetragen hat. Beschönigen bringt da überhaupt nichts.

Allerdings stellt sich mir die Frage, wie alt die Tasche war und welcher Restwert hier anzusetzen ist. Diesen Restwert könntest du wahrscheinlich aus eigener Tasche bezahlen.

Nein - die Privathaftpflichtversicherung zahlt nicht bei Vorsatz (Absicht).

Bedeutet, du oder deine Eltern müssen den Schaden dem Geschädigten bezahlen.

Natürlich zahlt die Haftpflichtversicherung nicht dafür.

und dann an seiner büchertasche gezogen

Das nennt man Vorsatz, du hast die Tasche mutwillig zerstört!

Dafür kommt natürlich keine Versicherung auf.

blödsinn machen ist nicht versichert,les das kleingedruckte im vertrag da steht es

Was möchtest Du wissen?