Zahlt die Haftpflichtversicherung bei Schäden im Garten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Haftpflichtversicherung für Mietsachschäden tritt nur für plötzlich auftretende Schäden ein. Hier ist die Beeinträchtigung allmählich durch den Wuchs der Pflanzen eingetreten. Das ist nicht versicherbar.

Ja auf unserem Grundstück. Der Verkäufer hat uns einen falschen Bambus( vor 5 Jahren!! ) verkauft. Der sollte angeblich nicht so wuchern. Jetzt hebt er die Platten von beiden Terrassen hoch weil er auf unserem Grunstück neben dem Zaun gepflanzt ist.

Falschberatung durch den Verkäufer ist verjährt.

@DerHans

Vielen Dank!

Die Haftpflichtversicherung zahlt allenfalls den Schaden, der dem Nachbarn entstanden ist. Eigenschäden sind über die Hafpflichtversicherung nicht abgedeckt.

Vielen Dank! Gibts es eine andere Möglichkeit, dass man auf dem Schaden nicht sitzenbleibt?

@Sabrina10088

Ich fürchte, da kannst du nichts tun. Für diese Art von Schäden gibt es keine Versicherungen, zumindest sind mir keine bekannt. Die einzige Möglichkeit, wenn auch sehr theoretisch, bestünde darin, dich wegen Falschberatung an den Verkäufer zu halten. Dass du damit durchkommen würdest, halte ich aber für sehr sehr unwahrscheinlich.

@PeVau

Ok, vielen Dank! Da kann man wohl nichts machen :(.

Da wirst du sicherlich kein Glück bei deiner Versicherung haben.

Hast du den Bambus auf eurem Grundstück gepflanzt?

Was möchtest Du wissen?