Zählerstand zuspät abgelesen, werde ich nun etwa geschätzt!?

5 Antworten

Das ist doch kein Beinbruch und Du kannst auch heute noch die Karte ausfüllen oder sogar den Zählerstand telefonisch durchgeben, dann wird das korrigiert.

Rufe ganz einfach an und gib deinen Zählerstand durch. Dann wirst du nicht geschätzt.

Solltest du aber zwischenzeitlich geschätzt worden sein und eine Rechnung erhalten haben, wird diese anhand der Verbrauchswerte korrigiert.

Es gibt keinen Grund zur Panik! Du bist nicht der einzige Kunde, der seinen Zählerstand verspätet aufgibt! :-))

Es ist zu vermuten, dass Deine Abnahme geschätzt wird.

Die Versorger haben bestimmte Zeitfenster, in denen die Ablesung und der Rechnungslauf stattfindet.

Für die Schätzung wird das historische Abnehmerverhalten herangezogen.

Also ganz tiefenentspannt bleiben.

Günter

Ne! Keine Schätzung da inzwischen der Zählerstand aufgrund der leicht verspäteten Melung beim Stromversorger bekannt ist.

Wird man nun einfach geschätzt?

vermutlich schon.

Was möchtest Du wissen?