Zählerstand wird geschätzt?

5 Antworten

Wenn die Jahresabrechnung durch ist wirst du das nächste deine Abschläge nach den Schätzungen bezahlen müssen.

Bei der nächsten Abrechnung werden dann deine tatsächlichen Werte angesetzt und du bekommst zu viel gezahltes Geld zurück bzw musst nachzahlen.

jetzt ist er schon geschätzt, da hast Du zu lange gewartet. Und erstmal buchen sie ab.

. Falls dann dieses Mal zu viel gezahlt wurde:

gib ihn bei dem nächsten Ablesedatum an, dann wird er berücksichtigt und verrechnet.

Wenn Du geschätzt wirst, ist die Annahme immer höher als der vermutete Verbrauch. Allerdings bekommst Du Geld zurück - oder Du must nachzahlen - wenn es konkrete Ablesedaten gibt.

Wenn du den Brief vor einem halben Jahr bekommen hast und erst jetzt die abgelesenen Werte durchgibst, dann haben sie deinen Zählerstand längst geschätzt.

Wo hast du ein Problem gesehen den Zählerstand abzulesen und hinzuschicken?

Wenn keine Nachricht von deiner Seite kommt, wird geschätzt. Logisch

Was möchtest Du wissen?