Zählerstand falsch im Übergabeprotokoll - jetzt Abrechnung!

1 Antwort

Du hast bei der Übergabe doch sicher die Werte auf dem Übergabeprotokoll mit den Werten auf den Zähler verglichen, oder etwa nicht. Wenn nicht, dann sprich doch mal mit dem Vermieter. Es kann doch nicht sein, dass die Zählerwerte so abweichen. Wenn du aber die Zählerstände nicht kontrolliert hast, dann musst du dir schon eine Mitschuld anrechnen lassen. Heizung und Wasser hast du ja genutzt, oder? Dann musst du aber auch die Rechnung bezahlen. Wenigstens einen Teil.

Zu hohe Stromnachzahlung. Was tun?

Hey,

ich bin Student und am 1.10.2013 in meine jetzige Wohnung gezogen. Damals hat mir der Vermieter die Telefonnummer der Stromgesellschaft gegeben das ich mich anmelden soll. 1-2 Tage später als ich mich anmelden wollte, lag ein Brief in meinem Briefkasten mit der Bestätigung über die Anmeldung. Mein Vermieter hat mich angemeldet. Ich hatte absolut keine Ahnung davon, noch weiß ich wie der Zählerstand zu diesem Zeitpunkt war.

Gestern hab ich eine Nachzahlung über 700,00 € bekommen. Mein "aktueller Verbrauch" beträgt 6 105 kh/h. Das ist laut der Tabelle mehr als ein "sehr hoher" Verbrauch bei einem Vier-Personen-Haushalt. Ich wohne aber alleine und hab ne kleine Dachgeschosswohnung.

Heute hab ich beim Stromanbieter angerufen. Die Dame meinte ich solle ihr den im Übergabeprotokoll stehenden Zählerstand zum Zeitpunkt des Einzugs geben. Ich hab weder ne Ahnung wo der Zählerstand ist, noch wie hoch der Zählerstand war. Zudem hab ich nie ein Übergabeprotokoll erhalten.

Ich hab im Internet sowas gelesen wie "Der Vermieter darf dich gar nich ohne Einverständnis anmelden" oder "Der Vermieter ist verpflichtet mit dir zusammen den Zählerstand beim Einzug aufzuschreiben und durch eine Unterschrift zu bestätigen". Was davon stimmt?

Die Dame von der Stromversorgung meinte ich soll vom Vermieter mir den Zählerstand geben lassen und dann nochmal anrufen. Sie könnte mir doch theoretisch einfach irgendwas sagen oder nich? Ich hab erfahren das der jetzige Zählerstand von der Stromversorgung selbst abgelesen wurde, aber beim Einzug das nur der Vermieter denern das gesagt hat. Aber wenn ich jetz auf mein Recht bestehe und den Zählerstand beim Einzug anfordere, wird sie mir den gleichen geben dem sie bei der Stromversorgung hinterlassen hat. Oder nicht? Dann versteh ich nich was es bringt.

Was soll ich tun wenn die Zählerstände stimmen? Dagegen klagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?