Youtube videos in eigenem Video verwenden. Legal?

5 Antworten

Hallo.

Niemals ohne Absprache mit den Urheberrechtsinhabern von Bild und Ton abgehalten zu haben und am besten noch eine schriftliche Erlaubnis einfordern wenn sie es denn erlauben ansonsten bewegst du dich auf ganz dünnen Eis, und das kann ganz fürchterlich weh tun, wenn das Eis brechen sollte. Ich wäre an deiner Stelle da ganz ganz vorsichtig...

Liebe Grüße FD

Nein, darfst Du nicht, es sei denn das Video, aus dem Du die Sequenzen entnimmst, steht unter der Creative-Commons-"Namensnennung"-Lizenz (kann derjenige, der das Video erstellt hat, beim Upload festlegen). Dann darfst Du es verwenden, musst aber den Namen des Urhebers nennen.

Aber bei den ganzen"Fail" videos werden doch immer wieder die besten Spots rausgeschnitten und in neueren Version neu hochgeladen. Auch bei anderen Videos kann man das sehen...

@cyberfunk

Das machts trotzdem nicht legaler.

@oliberlin

Ja, gewissermaßen muss man es natürlich so sehen: Wenn ich ein Video bei einer öffentlichen Plattform wie YouTube hochlade, dann muss ich natürlich damit rechnen, dass damit alles mögliche gemacht wird. Als Privatperson wird mich das in der Regel auch nicht stören. Formal sind die Werke trotzdem urheberrechtlich geschützt.

Insbesondere wenn die Werke gewerblich hochgeladen wurden (z. B. als Werbung für ein Unternehmen oder von Musikern für Promo-Zwecke) ist natürlich damit zu rechnen, dass zumindest eine Sperrung des Videos beantragt wird. Verklagt wirst Du in der Regel nicht, weil das zu kostenintensiv wäre und die Personen in der Regel nicht persönlich aufzufinden sind (viele Google-Accounts wurden mit falschen Angaben erstellt und den Inhaber einer IP-Adresse zu ermitteln ist nach deutschem Recht derzeit nicht möglich) und der Streitwert oft geringfügig ist (Wie hoch ist der "Wert" der meisten YouTube-Videos?), aber möglich (und rechtens) wäre es trotzdem. Insbesondere wenn in dem Video andere Personen zu sehen sind, geht es auch schnell mal nicht nur um Urheberrechte, sondern auch um Persönlichkeitsrechte.

Nein, da du so erst einmal die Rechte der/des Urheber(s) verletzt. Wobei sicher die Schöpfungshöhe der einzelnen Clips dabei auch eine Rolle spielt.

Du darfst für Deine Videos eigenes Bild- und Videomaterial verwenden, sowie Material von Anderen, für das Du die ausdrückliche und schriftliche Erlaubnis dazu hast. Einfach fremde Youtube-Clips oder Fotos kopieren und in eigene Videoclips einfügen wäre ohne diese Erlaubnis illegal und kann zu hohen Schadensersatzforderungen führen.

Ich hab selber schon Probleme bekommen, ich würde es lassen.

Was möchtest Du wissen?