WWenn befristeter Arbeitsvertrag einfach weiterläuft, wie verhält sich das rechtlich?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Arbeitsvertrag ist bis zum 30.03.2019 auf 6 Monate befristet.Der Arbeitgeber will mich darüber hinaus weiter beschäftigen und sagt, dadurch würde der Vertrag dann automatisch verlängert.

Das ist so nicht richtig was der Arbeitgeber sagt.

Der jetzige Vertrag endet automatisch und entweder gibt  er Dir wiederum einen befristeten Vertrag ohne Probezeit oder sobald er Dich auch nur einen Tag länger als den 30.3. arbeiten lässt, hast Du einen unbefristeten Arbeitsvertrag; der befristete Vertrag ist ja beendet.

Es reicht auch nicht aus das er Dir mündlich miteilt, dass er Dich weiterhin befristet ( vermute ich mal ) beschäftigen will. Das muss vor dem 1. April dann wiederum schriftlich vereinbart werden ( würde ihm das aber auf keinen Fall auf die Nase binden.

Infos hier:

https://www.das.de/de/rechtsportal/arbeitsrecht/arbeitsverhaeltnisse/befristeter-arbeitsvertrag.aspx

Ich würde jetzt einfach gar nichts machen und sagen sondern nur am 1. April zur Arbeit gehen und Du hast automatisch einen unbefristeten Vertrag.

hast Du einen unbefristeten Arbeitsvertrag

Vorausgesetzt, der Arbeitgeber oder ein verantwortlicher Vorgesetzter hat Kenntnis davon und widerspricht nicht unverzüglich!

Was denn endet den nun am 30.03.? Die Probezeit oder ein befristeter Vertrag?

Wenn dich dein AG nach ablaufen eines befristeten Vertrages (ohne neuem Vertrag) weiter bei sich arbeiten lässt, wird der Vertrag automatisch zu einem unbefristeten Vertrag, der gilt dann bis zur Rente oder bis er ordentlich gekündigt wird.

Beides endet am 30.03,2019 Probezeit und Arbeitsvertrag

automatisch zu einem unbefristeten Vertrag

Vorausgesetzt, der Arbeitgeber oder ein verantwortlicher Vorgesetzter hat Kenntnis davon und widerspricht nicht unverzüglich!

Wenn Du nach Ende der Befristung dort weiterarbeitest, entsteht automatisch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Dein Arbeitgeber darf nicht zulassen, dass Du Deine Arbeit am Tage nach der Befristung wieder aufnimmst, wenn er das verhindern möchte. Aber offenbar will er das ja gar nicht.

Insofern hat er recht.

Wenn Du keinen neuen befristeten Vertrag bekommst, hast Du, wenn du nach dem 30.3. weiterarbeitest, automatisch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu den gleichen Konditionen.

automatisch ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Vorausgesetzt, der Arbeitgeber oder ein verantwortlicher Vorgesetzter hat Kenntnis davon und widerspricht nicht unverzüglich!

Was möchtest Du wissen?