Wurde ich am Telefon abgezockt?

5 Antworten

Wenn die aber ohne Einverständnis Geld abbuchen also per Lastschrift, könnt ihr das zurückfordern von der Bank aus (kommt auch zu 100% wieder zu euch) und anzeigen könnt ihr sie auch noch. Da ihr ja zu zweit wart und anscheinend kein Einverständnis gegeben habt, könnt ihr das ja auch bezeugen.

Ich hab sowas noch nicht erlebt, aber seriös hört sich das nicht an.

Wenn ich nicht weiß, was ich tun soll, würde ich spontan mal bei meiner Bank anrufen und die fragen was man machen kann.

Das war sehr leichtsinnig, die Kontonummer herauszugeben. Allerdings könnt Iht bei einer Abbuchung innerhalb von 4 oder 6 Wochen die Abbuchung stornieren. Auf solche Gespräche sollte man sich am besten gar nicht einlassen und auflegen.

Nein. Bitte mal mit den SEPA-Richtlinien der Bundesbank befassen!

Immer wieder wird leider von den Banken das falsche Märchen mit der angeblichen 6-Wochen-Frist für die Rückbuchung verbreitet. Und dieses Märchen wird von gutgläubigen Leuten immer weitererzählt.

Richtig ist:

Eine nicht autorisierte Lastschrift (kein SEPA-Mandat erteilt...) kann bis 13 Monate ab Kontobelastung rückgebucht werden.

Wenn ein SEPA-Mandat erteilt wurde, jedoch trotzdem eine Fehlbuchung erfolgt ist (z.B. doppelt abgebucht), so kann hier bis 8 Wochen nach Kontobelastung rückgebucht werden.

http://www.antispam-ev.de/wiki/Bankenm%C3%A4rchen_%C3%BCber_die_6-Wochenfrist

Das gleiche ist mir vor 3 Tagen auch passiert, da hat ein Mann aus Sachsen-Anhalt angerufen der eine Telefon Anbieter Befragung gemacht hat. Und gestern bekam ich eine Rechnung von 200€ durch dieses bescheuerte Gespräch.

1. vorsorglich bei der bank anrufen und euer konto für abbuchungen sperren lassen   

2. anzeige bei der polizei erstatten (auf verdacht), wenigstens um ein aktenzeichen zu produzieren  

3. zur bank hingehen, den sachverhalt schildern und euch beraten lassen

Telefonabzocke Audi A7 Gewinnspiel

Hey,

mich hat gerade die nummer 021122368412 angerufen. Es war eine Frau am Telefon wo meinte ich bin unter die Top 30 bei einem Gewinnspiel für einen Audi 7 und für sonstige Wertgutsachen gekommen. Eigentlich lege ich bei solchen Anrufen immer gleich auf doch diesmal habe ich den Fehler gemacht und es mir einmal längers mitangehört. Ich sollte meinen Wohnort und mein Geburtsdatum bestätigen. Als sie mich dann nach der Kontonummer gefragt hat um die "Geldpreise" überweißen zu können war ich ziemlich verwundert. Sie hatte schon meine Kontonummer und Bankleitzahl. Daraufhin erzählte sie mir das ich jetzt schon eine 7 tägige Türkei Riviera gewonnen habe und das ich nun jede Woche, von den Sponsoren dieses Gewinnspieles, eine Zeitschrift bekomme und das ich diese Halbjährlich bezahlen muss. Als ich das gehört habe habe ich natürlich sofort abgelehnt und aufgelegt. Keine 2 Minuten später rief ein Herr Stahl an und meinte wenn ich bei dem Gewinnspiel nicht mehr mitmachen will schickt er die Daten zurück und ich muss den Betrag für den Aufwand bezahlen da ich dies bei der Eintragung in das Gewinnspiel bestätigt habe. Ich habe ihm dann gesagt das ich nicht mehr angerufen werden will und das ich aus dem Gewinnspiel raus bin.

Ich habe zwar vor längerem an ein paar Online Gewinnspielen teilgenommen doch an ein Audi A7 Gewinnspiel kann ich mich nicht daran erinnern...

Nun meine Fragen an euch: Was kann ich machen wenn man mir nun per Lastschrift Beträge für das Gewinnspiel abbucht? Hattet ihr schonmal Erfahrung mit so einer Abzocke? und woher zur Hölle haben die meine Kontonummer???

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?