Würdet ihr für die Krise eher Gold oder Silber empfehlen?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Gold 71%
Silber 29%

11 Antworten

Gold

Ich wäre immer für Gold. Der Kurs ist immer sehr stabil und Gold war immer wertvoll und wird immer wertvoll sein.

Silber kann man aber auch so sammeln. Ich kaufe mir zu meinem Geburtstag immer eine Silbermünze und bekomme meistens eine geschenkt. Habe jetzt schon welche die 10€ mehr wert sind.

Es gibt bei Silbermünzen große Unterschiede. Es gibt die die einfach nur den Silberpreis haben. Und es gibt die die einen Silberpreis haben und einen besonderen Preis, da sie limitiert sind. Limitierte sind im Ankauf teurer aber auch später im Verkauf immer teurer, da viele verloren gehen oder nicht viele auf dem Markt sind. Wichtig ist --> der Markt bestimmt den Preis!

Gold. Der Kurs ist immer sehr stabil

Schon Mal n Gold-Chart gesehen?

und Gold war immer wertvoll und wird immer wertvoll sein.

Das spielt überhaupt keine Rolle. Die Frage ist zu welchem Preis man gekauft hat und zu welchem Preis man wieder verkaufen kann, bzw. welche Kaufkraft man durch den Verkauf erhält.

@jgobond

Ja gut du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen und ich habe mich geirrt...

Silber nimmt unheimlich viel Platz ein, da hatte ich ruck zuck die Schränke voll und den Platz unterm Bett und konnte eine Zeit lang nicht duschen oder baden, weil ich auch in der Badewanne etwas lagern musste, bis ich in der Garage Platz dafür geschaffen hatte.

Mit Gold braucht man nicht so viel Platz.

Silber

Ausschließlich Silber . . jemand der Gold empfiehlt hat absolut keine Ahnung wie der Markt funktioniert. . .

Ich könnte darüber einen 3 Stunden Vortrag halten . .

Silber hat einen viel kleineren Markt und schlägt damit sehr viel empfindlicher bei Krisen an. Besonders weil Silber ein Industriemetall ist das dringend benötigt wird und damit für immer und ewig schon deshalb begehrt bleiben wird.

Ich würde grundsätzlich nur physisch Silber zu Hause in Form von 5 Dollar Maple Leaf Münzen lagern. Keine Zertifikate . . kein Schrott . . keine Ringe . . Nur diese Münzen.

Am Ende meines Vortrages würde ich zu dem Schluss kommen, dass Silber in den nächsten 10 Jahren mindestens 150€ pro Unze an Wert steigen wird.

Silber

Privater Goldbesitz konnte in der Vergangenheit staatlicherseits eingeschränkt und sogar verboten werden. Ich empfehle Silbermünzen zum Materialpreis mit Nennwert. Damit ist es zum Beispiel auch möglich, Geldbeträge über 10'000 Euro undeklariert ins Ausland zu transferieren, wenn nämlich die Unze Feinsilber nur einen Nennwert von 1 AUD aufweist, aber das vielfache Wert ist.

Zudem ist bezahlen in Silberunzen im Zweifel deutlich einfacher als mit Goldmünzen.

Privater Goldbesitz konnte in der Vergangenheit staatlicherseits eingeschränkt und sogar verboten werden.

Richtig. Warum sollte das aber bei Silber anders sein?

Zudem ist bezahlen in Silberunzen im Zweifel deutlich einfacher als mit Goldmünzen.

Echt? Da muss ich nächstens die Kassiererin beim Lidl Mal fragen, ob sie lieber meinen Gold- oder Silberbarren annimmt.

@jgobond

Silber ist im Gegensatz zu Gold ein industrielles Gut und lässt sich nicht ohne weiteres einschränken; Gold hingegen landet überwiegend in Anlageprodukten und Schmuck.

Und ja, Silber hat wegen der Stückelung eine höhere Akzeptanz als Zahlungsmittel. Das Material ist auch ad-hoc gut zu prüfen und lohnt sich nicht wirklich zu fälschen.

@Oblige

Schon mal n Feldversuch unternommen oder stammt dieses Wissen nur aus Opas Gruselgeschichtenkiste?

Gold

Gold. Darauf zahlt man (noch?) keine Umsatzsteuer. Auf Silber schon.

Ich würde kleine Anlagegoldmünzen empfehlen, z.B. 1/10 Unze, Details welche es gibt siehe www.goldseiten.de

Denn vor allem in einer Krise hättest du sicher auch ein Problem, eine ganze Unze gewechselt zu bekommen. Die würde ich mir also nicht kaufen.

Gold ist auch teurer als Silber. Du müsstest also, falls du einmal fliehen musst, weniger schleppen, denn wenn du (sagen wir) 20 von diesen Münzen hast, dann ist das beim derzeitigen Kurs ein Wert von ca. EUR 4.000, aber es sind trotzdem nur 20 x 1/10 Unze, also nur zwei Unzen - um die 70 Gramm!

Was möchtest Du wissen?