Würdet ihr eine Studentenwohnung mieten ohne eine Besichtigung?

5 Antworten

Es kommt auf die speziellen Umstände an. Ist der Vermieter eine Privatperson, solltest du zuvor definitiv feststellen, ob seine Adresse im EWA gemeldet ist.

Geldzahlungen für Miete und Kaution solltest du tunlichst vor Übernahme der Wohnung unterlassen, denn es könnte ein Betrugsversuch vorliegen.

Sicherheit für eine bewohnbare Wohnung ohne Besichtigung hast du nicht.

Miete daher nicht zum 1.10. sondern wenn möglich zum 20.09.2018, damit du bei einem Crash noch bis studienbeginn Ausweichmöglichkeiten hast.

Ich war in den letzten Wochen bereit 3 x in Amsterdam und Umgebung zur Wohnungs-/Zimmerbesichtigung. Einfache Fahr 300 km. Da werden "tolle" Zimmer/Wohnungen zu wahnsinnigen Preisen angeboten und vieles ist einfach Schrott. Wenn du nicht in einem Studentenwohnheim unterkommst, sondern privat mietest, würde ich mir immer das Mietobjekt ansehen und dann, bei Gefallen, die rechtlichen Dinge klären bzw. nach Vertragsabschluss die Kaution, sofern gewünscht, überweisen.

In einem explizit als Studentenwohnheim geführten Haus rein zu diesem Zweck könnte man solch ein Wagnis im Einzelfall durchaus noch vertreten, wenn die Bilder wenigstens ein komplett geräumtes Appartment zeigt, und sich das mit dem Mietvertrag und zugehöriger Übergabeprotokollen deckt.

Jetzt hast Du es scheinbar ja auch erst mal rechtswirksam angemietet, da wünsche ich Dir nur noch viel Glück auf erfülltes Vorvertrauen und Erfolg für Dein Studium.

Bei kleineren Fehlern kann / sollte man sogar in solch einer Herangehensweise besser mal tolerant wegsehen. ^^

Den Mietvertrag habe ich nicht unterschrieben sondern nur die Selbstauskunft.

@Onlinehelps

Vertraust Du und fährst unbesichtigt fort.... dann bist Du ggf. während Deines Studiums für Kleinigkeiten etwas leiser. :-)

MUSS ja kein Fehler sein in einem gut geführten Haus.

Recharchiere aber mit den Dir heute verfügbaren Möglichkeiten besser, wie es dort laufen wird und wie sich vorherige Semester über dieses Wohnheim äussern.

Letztlich müsstest DU Dich dort über Monate bis Jahre arrangieren.

Nein würde ich nicht. Niemals.

Ich bin mit meinem Sohn 500 km gefahren um ein Zimmer zu besichtigen. An einem Tag jeweils hin und zurück.

200km ist da gar nix

Hin und zurück 500? Bei mir sind es hin und zurück 400.

@Onlinehelps

Eine Tour waren 500 km! Habs verbessert. War nicht gut ausgedrückt

1.000km?

@safur

Ja, Leipzig Stuttgart, hin und zurück

Auf keinen Fall.

Was möchtest Du wissen?