Würdet ihr die Polizei rufen, wenn ihr jemanden im Halteverbot parken sehen würdet?

Das Ergebnis basiert auf 46 Abstimmungen

Auf keinen Fall. 37%
Wahrscheinlich nicht. 26%
Ja, eventuell (andere Gründe als der bereits aufgeführte) 20%
Ja, sofern das Fahrzeug den Verkehr behindert. 7%
Vielleicht. 7%
Sonstiges. 4%
Ja, in jedem Fall. 0%

27 Antworten

Ja, eventuell (andere Gründe als der bereits aufgeführte)

Nur im Notfall.Eine Zeitlang wurde unsere Garage, obwohl eindeutig als solche erkennbar, permanent durch Ignoranten zugeparkt. Wenn mein Mann dann z.B. zum Dienst mußte, war das äusserst nervig, wenn man erstmal in der Nachbarschaft klingeln u. nachfragen mußte.

Ja, eventuell (andere Gründe als der bereits aufgeführte)

nur wenn ich behindert wäre nicht ausparken kann oder bemerke das es den verkehr ect. behindert. nur wenn es wirklich sein muss es kann jedem mal passieren im halteverbot zu parken da man das schild übersieht daher denke ich mit einem blauen auge weg kommen lassen nur dann melden wenn es nicht anderes geht! genauso schlimm sind aber leute die behindertenparkplätze nehmen aber keinen ausweis nichts haben grrr

Ja, eventuell (andere Gründe als der bereits aufgeführte)

Wenn es mich selbst total ärgert. Ich habe es bisher ein einziges mal gemacht, weil die Autos immer wieder im Parkverbot standen und wenn einem einer entgegenkam musste man wieder rückwärts raus usw.

Wahrscheinlich nicht.

Normalerweise gibt es in fast jeder Stadt Politessen, die diesen Job übernehmen. Die Polizei kümmert sich erst dann darum, wenn die Politessen nicht mehr arbeiten. Aber selbst dann heißt das nicht, dass die Polizei in jedem Fall abschleppt. Er muß schon den Verkehr behindern, mit seiner Falschparkerei.

Wahrscheinlich nicht.

Nur, wenn er auf meinem eigenen Platz parkt, wenn ich den gerade unbedingt brauche.

Was möchtest Du wissen?