würdet Ihr bei McDonalds für 7,20€ arbeiten

41 Antworten

dergleichen Gehalts- bzw. Lohnangaben sind immer brutto. Der Arbeitgeber kann ja nicht wissen welche persönlichen Verehältnisse jemand hat, deshalb können solche generellen Angaben sich nicht auf den Nettolohn beziehen. Und zur Arbeit bei Mc Donald's: Da man für solche Tätigkeiten jederzeit ungelernte Kräfte einstellen kann, ist es verständlich, dass dort natürlich keine Facharbeiterlöhne gezahlt werden.

Natürlich.Im Moment arbeite ich auch für ein Minimum mehr. Aber auf die Gesamtsumme am Ende vom Monat kommt es an,und damit können wir gut über die runden kommen.

Also erlich wenn ich das hier lese wird mir schlecht die Mehrheit hier hält 7,20 für einen guten Lohn besser als Harzt 4 . Son Quatsch 7,20 ist genauso eine Frechheit wie die 5 Euro Jobs. Egal was für eine einfache arbeit auch immer ich bin der Meinung wir brauchen dringend Mindestlöhne und zwar nicht unter 8,50 Euro nur so hebt man sich deutlich von einem Harzt 4 Schmaro... ab und so sollte es auch sein. Ich habe selber 6 Jahre für 7,50-8,68 euro gearbeitet und als ich noch Familie hatte hätte ich mit Harzt 4 besser gestanden als arbeiten zu gehen und das darf nicht sein. Heute habe ich mich hochgearbeitet und verdiene fast das doppelte. Endlich Leben.

für den stundenlohn schon, aber mir würde der geruch dort (und das am frühen morgen teilweise schon) irgendwann zum halse raushängen. aber besser, als keinen job zu haben.

leider gibt es in Deutschland keine Mindestlöhne. Davon abgesehen, gehört Mc Donalds zu den Arbeitgebern die pünktlich den Lohn zahlen und jeden der Einsatz zeigt auch Chancen geben sich zu entwickeln. Ich weiß von einer jugendlichen, die nirgends einen Ausbildungsplatz erhielt wegen der wirklich schlechten Noten. MC Donalds nahm und fördet sie. Freunde haben gespottet, doch die gammeln nun vor sich her, sie aber hat Erfolg und ihre Leistungen werden immer besser. Nach der Lehre wird sie Restaurantfachfrau für Systhemgatronomie sein, teile ihrer Freunde ungelernte Arbeitslose. Auch ich war mal in einer Lage wo mir der magen knurrte, die Überlegung war, was habe ich gerade zum leben? Was verdiene ich bei einer Fast Food Kette? Die Antwort hieß; sofort dort anfangen. Pünktlicher Lohn, Streß pur, Team erleben, Zufriedenheit erfahren; das Geld wird mit der Zeit auch mehr. Ich habe eine Freundin in Hamburg, die kommt aus dem Marketing, hat studiert, dann ging die Firma pleite, arbeitslos. Man hatte ihr wirklich unter anderen Arbeit in diesen Bereich für 1500,. brutto angeboten, die Frau hat studiert, Auch sie sagt, eher würde sie bei Mc Donals arbeiten, als ihr ganzes Wissen für 1500,. brutto zu verkaufen. Nur eins sollte man nicht tun, sagen liebe Hartz IV zu bekommen, denn wer zahlt für diese Menschen? Die Kanzlerin? nein, andere Politiker? nein, Manager? nein? normal arbeitende Leute auch die bei Mc Donalds mit 7.20 brutto die Stunde? ja, ja und nochmals ja!! Von den kommen unter anderen die Gelder, Ich persönlich habe langsam selbst genug von der Arbeit im Büro, so groß sind die Unterschiede im Gehalt auch nicht mehr, mir würde solche Tätigkeit bei MC Donalds mal wieder Spaß bringen, ich überlegs mir gerade. Also nur Mut, ehrliche Arbeit schändet nicht, und wer weiß vielleicht sehen wir uns beim Arbeitgeber Mc Donalds wieder.

das stimmt mcdonalds gibt jedem eine chance mein chef zB war vorher auch nur ein angestellter dann irgendwann schichtführer und jetzt ist er der chef von dem laden hat ein firmenwagen und und und ....

Was möchtest Du wissen?