Würdet ihr 3in Tempolimit auf Deutschlands Autobahnen begrüßen? Wenn ja wie hoch?

Das Ergebnis basiert auf 32 Abstimmungen

Nein, auf keinen Fall 31%
Max. 140 km/h 31%
Max. 160 km/h 25%
Max. 120 km/h 6%
Max. 80 km/h 3%
Nur während der Probezeit bei Fahranfängern 3%
Max. 100 km/h 0%

5 Antworten

Nein, auf keinen Fall

Es würde nichts bringen. Ich fahre, wenn die Bahn frei ist, gerne 160 km/h. Was soll ich mit einem Auto, wenn ich es nicht wie ein Auto nutzen kann? Es nervt einfach, dass einem wirklich jeder Spaß genommen wird. Immer mehr Verbote...

Ich habe keine Lust zu leiden, nur weil andere zu dumm fürs Leben sind und das Autofahren nicht auf die Reihe bekommen! Dann soll man den unfähigen Menschen den Schein gar nicht erst ausstellen.Vor der Prüfung einfach einen psychologischen Test durchführen. Dann sind sowieso mindestens 80% weniger Fahrer unterwegs.

Wer Angst vor Geschwindigkeit hat, hat auf der Straße sowieso nichts verloren. Das hat mein Prüfer damals schon gesagt, als es auf die Bahn ging.

Ein Unfall bei 20 km/h kann schon schwerwiegende Folgen haben. Am besten verbietet man am besten gleich das Autofahren und packt alle in Watte ein. Wenn auf der Autobahn keine tödlichen Unfälle passieren, passieren sie eben auf Bundesstraßen oder in der Stadt (toter Winkel, große Werbeschilder im Sichtfeld, etc.).

Am besten einfach alles verbieten und nur noch Zuhause hocken. Dann sind die ganzen Weichkekse sicher zufrieden.

In den USA gibt es flächendeckend Speed-Limits und da werden trotzdem BMW,Audi Porsche und Co gekauft.

Was soll ich mit einem Auto, wenn ich es nicht wie ein Auto nutzen kann?

Ein Auto ist dafür da um von A nach B zu kommen. Die Geschwindigkeit ist da doch völlig egal?

Max. 140 km/h

Die Autobahn-Richtgeschwindigkeits-Verordnung ist eine Verordnung des Bundesverkehrsministeriums aus dem Jahr 1978. Durch sie wurde in Deutschland auf Autobahnen und vergleichbaren Straßen eine weiterhin geltende Richtgeschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde eingeführt. Sie ist lediglich eine Empfehlung, nicht schneller als 130 km/h zu fahren, und keine allgemeine zulässige Höchstgeschwindigkeit.

https://de.wikipedia.org/wiki/Autobahn-Richtgeschwindigkeits-Verordnung

Es bedarf eigentlich nur der Streichung eines Buchstaben damit aus K-eine allgemein zulässige Höchstgeschwindigkeit per Gesetz wird.

Warum wohl ist Deutschland das einzige Land in der EU wo man auf BAB rasen darf ,wo doch Deutschland sonst immer SO für ein geeintes Europa (angeblich) eintritt ?

Sollte es etwa an der Autolobby liegen,gegen die sich Politiker nicht aufzubegehren trauen ?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Nein, auf keinen Fall

Ich hab noch nicht mal einen Führerschein und bin auch wahrscheinlich nicht die, die 250 fährt, aber, dass es kein Tempolimit gibt macht Deutschland noch besonders und an vielen Stellen ist auch wirklich kein Tempolimit nötig🤷🏼‍♀️ Wenn man fast alleine auf einer vierspurigen Autobahn fährt, wieso soll man dann nur 120 oder so fahren dürfen? Gerade, weil es die Leute jetzt gewohnt sind, wäre es super schwer sich umzustellen und würde für mich überhaupt keinen Sinn machen😬 Also ich hoffe nicht, dass das kommt😘

Max. 140 km/h

Bei gewissen älteren Fahrzeugen hast du damit schon erhebliche Mühe die Sache noch zu beherrschen. Da reicht 140 km/h völlig aus...

Max. 140 km/h

Zur Probezeit würde ich allgemein ein Tempolimit von 100 km/h einführen. Schneller muss kein Anfänger unterwegs sein. Selbst ich, ein mittlerweile erfahrener Fahrer mit einigen Hunderttausend Kilometern aufm Buckel fahre selten schneller als 100 km/h, weder mit Bike noch mit ner Blechkiste.

Auf deutschen Autobahnen würde ich ein Limit für jedermann von 140 km/h begrüßen.

Was möchtest Du wissen?