Woran kann man erkennen ob eine Aktie steigen wird?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Prognose über die Firma entscheidet, ob die Aktie nach oben geht oder fällt. Anders ausgedrückt: Glauben viele Menschen, das es mit der Firma bergauf geht, kaufen sie auch diese Aktien. Das hat mit Wissen nichts zu tun und ist reine Spekulation. Willst Du Geld sinnvoll anlegen gib ein paar Euro für das Buch "In sieben Jahren zur ersten Million" von Bodo Schäfer aus. Er erklärt sehr gut und anschaulich alles wissenswerte über Kapitalanlage. Viel Erfolg.

Das kann man natürlich nicht genau sagen. Aber ein Tipp wäre, immer in Krisenzeiten zu kaufen, nachdem die Aktie stark gefallen ist, das Unternehmen aber nicht direkt von Insolvenz gefährdet ist. In Zeiten des Wirschaftsboom nie kaufen. Also immer schön antizyklisch verhalten!

Erkennen kann man das nicht wirklich, das sind reine Spekulationen, deshalb hat Traden auch so ein Risiko dahinter. Ich könnte dir empfehlen einfach ein Demo-Konto bei Brokern wie DeGiro oder XM anzulegen um mal selber zu schauen und sonnst gibt Google gute Informationen.

Wenn man das mit Sicherheit im Voraus erkennen könnte, gäbe es keine Armut mehr, sondern nur noch Reiche. Aber wenn jemand neu ist in der Branche, sollte er sich an einen alten Hasen klemmen und von ihm lernen. Ist sonst zu risikoreich das Geschäft

Hallo sonic229,

auf drei Dinge Deiner Frage möchte ich eingehen. Zunächst einmal zu neu im Aktienhandel und recht unerfahren:

Das ist keine Schande - jeder fängt mal an. Diesbezüglich empfehle ich Dir aber, dass Du Dir das Grundwissen nicht in einem Forum zusammensammeln solltest. Sicher, hier gibt es viele und auch gute Antworten. Aber ich finde, dass Du Dir Dein Grundwissen sozusagen "am Stück" erarbeiten solltest. Für mich heißt dies: Investiere in gute Einsteiger-Literatur (dazu wurde hier schon viel geschrieben).

Dann Depot, bzw. Börsenspiel:

Das war eine sehr gute Entscheidung von Dir. Sich einfach nur ins Börsengeschehen hineinstürzen ist nämlich gefährlich. Ich möchte Deine Begriffe erweitern, indem ich statt Deinem Depot - Musterdepot einsetze! Mit dem Musterdepot hast Du die Möglichkeit, Deine Aktienanlagen so zu "spielen", als würdest Du tatsächlich handeln. Gegenüber dem "Börsenspiel" hat das Musterdepot den Vorteil, dass Du nicht an einem Wettbewerb teilnimmst. Beim Börsenspiel geht es ja letztlich auch darum, dass Du große Gewinne erzielst, um das Spiel zu gewinnen. Das könnte dazu führen, dass Du ganz anders spekulierst, als wenn es um nichts geht. Beim Börsenspiel verlierst Du ja in dem Sinne kein Geld - aber das Spiel könntest Du gewinnen. Beim Musterdepot hältst Du Dich vielleicht eher an Deine Anlageregeln, die Du haben und unbedingt einhalten solltest!

Zuletzt welche Aktien hochgehen - Gesetzmäßigkeiten:

Dir ist schon klar, dass alle, die in Longpositionen spekulieren (also ganz normal Aktien kaufen und verkaufen), genau diese Frage beantwortet haben möchten. Fortgeschrittene Anleger haben deshalb ihre Strategien. Aber auch da gehen die Meinungen weit auseinander. Manche verwirklichen Teile der Fundamentalen Analyse, andere Teile der Chartanalyse, wieder andere mischen von beiden etwas zusammen usw. Wenn Du Einsteiger-Literatur liest, wird Dir genau dies vermittelt, allerdings - ohne dass Du es so richtig wahrnimmst! Aber es gibt auch spezielle Bücher zum Thema Aktien-Strategien. Wenn Du also solche Dinge verwirklichen willst, dann auch hier wieder der Tipp: Lese Dich in diese Dinge ein und verwirkliche in Deiner Strategie das, was Du gut findest! Und vor allen Dingen: Halte Dich daran!

Was möchtest Du wissen?