Wohnungsübergabe - keine Nachbesserungsfrist aber Kautionsminderung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es fand eine Übergabe vom Vormieter an den Vermieter und gleichzeitig vom Vermieter an den Nachmieter statt. Der Nachmieter hat die Wohnung bereits übernommen - in Besitz genommen. Es fand eine Schlüsselübergabe statt. Du wurdest aus dem Mietverhältnis entlassen. Durch Inbesitznahme des Nachmieters ist die Nachbesserung nicht möglich. Außer der anteiligen Kaution solltest du die halbe Miete für März 13 zurück fordern. Ist bei der Übergabe ein Protokoll gefertigt worden? Rechnungen für Reparaturen können nicht gestellt werden, da du keinen Auftrag ausgelöst hast. Eventuell könnte der Vermieter Schadensersatz fordern. Dann müsste er den Schaden nachweisen. Da er aber die missverstandenen Mängel erst nach Auszug des aktuellen Mieters beseitigen will, gibt es also keinen Schadensfall. Eine Vorabnahme hat nicht das Ziel, eine Nachbesserung auszulösen sondern soll den Mieter ermöglichen, die Wohnung so vorzubereiten, dass es bei der Rückgabe keine Mängel gibt. Damit kann die skurrile Auffassung des Vermieter als absurd zurück gewiesen werden. In meiner Praxis ein bisher noch vorgekommener Grund, die Kaution einzubehalten. Deine nächsten Maßnahmen: Aufforderung zur Erstattung der halben Monatsgesamtmiete, Widerspruch zur Aufrechnung der Kaution, Zurückweisung von Rechnungen, die die angebliche Mängelbeseitigung betreffen, Zeugenschaft des Nachmieters sichern. Falls der Vermieter die Kaution nicht zum größten Teil zurück gibt, am 15.09.2013 Auffordern zur erneuten Aufrechnung der Kaution und Aufforderung zur Rückgabe des Kautionsteiles mit Fristsetzung, nach verstreichen der Frist Mahnung, danach gerichtlichen Mahnbescheid. Die Abrechnung der Nebenkosten kann sich bis zum 31.12.2014 hinziehen. Innerhalb des Monats Januar 2015 oder nach Eingang der Abrechnung der NK kann der Kautionsrest auf die gleiche Weise eingefordert werden, wenn es keine berechtigten Gegenforderungen des Vermieters aus der Abrechnung der NK gibt. Frohe Ostern und gutes Gelingen.

TOP! DH! Frohe Ostern!

Vielen Dank für die Zahlreichen – und sehr hilfreichen – Antworten. Nach ein wenig Schriftverkehr und ein paar Telefonaten habe ich mich nun mit der Vermietung einigen können und bekomme den vollen Kautionsbetrag ausbezahlt. Dank ihrer Hilfe auch ohne Anwaltskosten für beide Parteien. Vielen Dank!

Sie müssen nur diese Dinge machen, die sie im Übergabeprotokoll unterschrieben haben. Dieses Protokoll wird zwischen Ihnen und dem Vermieter vereinbart. Was der Nachmieter dazu meint, ist nicht relevant. Der Vermieter kann also verlangen, dass alle diese Dinge, die sie im Übergabeprotokoll unterschrieben haben, von ihnen selbst behoben werden. Dazu muss er Ihnen allerdings die entsprechende Frist lassen. Allerdings müssen sie auch die Gelegenheit haben, diese Dinge zu beseitigen.

In dem Moment, den Besitz an der Wohnung abgegeben haben (Schlüsselübergabe), sind sie nicht mehr in der Lage, Mängel zu beseitigen. Der Vermieter muss sie also dazu in die Lage versetzen, indem er ihnen den Schlüssel dann wieder zurück gibt für die Zeit der Nachbesserung. All das ist nicht passiert.

Eine Minderung von Kautionsansprüchen ist generell nur dann möglich, wenn der Vermieter für die von ihm (nicht vom Nachmieter) durchgeführte Mängelbeseitigung Rechnungen hat. Diese wird er nicht haben können, da keine keine Mängelbeseitigung stattgefunden hat. Ein Verweis auf eventuell Mängelbeseitigung nach Auszug des Nachmieters ist Quatsch.

Fordern sie vom Vermieter die vollständige Rückzahlung der Kaution. Setzen sie ihm dafür nachweislich (Einschreiben) eine Frist von 14 Tagen. Weisen sie ihn darauf hin, dass nach fruchtlosem Ablauf der Frist einen Mahnbescheid erlassen werden. Das müssen sie dann aber auch tun (Mahnung-online.de).

Wenn wir in unseren Hütten so abrechnen würden, verklagen uns die Mieter sofort und gewinnen natürlich das Ding. Das ist doch ein Fall für die Haftpflichtversicherung. Fordere also den Vermieter auf, er möge seinen Schaden gerichtsfest und binnen einer Woche beweisen. Drohe ihm an, danach ohne weiteren Schriftwechsel gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Beachte die kommende BK-Abrechnung. Vielleicht ist sie ja nicht ordnungsgemäß oder unwirtschaftlich wurde gearbeitet und bedenke, man trifft sich immer zweimal.

Da bist du aber gewaltig auf dem Holzweg! Lies die Antwort von Gerhart, danach bist du schlauer.

@albatros

Dann komme doch einfach mal vorbei zu unseren Juristen und schaue in die Urteile. Nur diese gebe ich hier weiter.

@schleudermaxe

Und was Gerhart angeht, bin ich lediglich kürzer aber mit dem gleichen Ergebnis.

Aussage der Vermietung: "Das war wohl ein Missverständnis, in meinen Augen war klar das die Nachbesserung nur verschoben wird (bis der jetzige Mieter auszieht)

Man dieser Vermieter/diese Geselsschaft haben entweder wenig Ahnung vonMietrecht oder wollen unwissende Mieter abzocken.

Der Vermieter kann eine Nachbesserung nicht verweigern, er muss Euch die Gelegenheit geben es selber nachzubessern, andernfalls bleibt er auf seinen Kosten sitzen, bzw. darf e esvon der Kaution nicht abziehen.

Wie lange sollen Sie auf Ihre Kaution warten,bis der Nachmieter vielleicht in 10 Jahren auszieht? Absoluter Blödsin.n

und deshalb jetzt die Kosten einbehalten werden. Eine Nachbesserungsfrist ist ohnehin nicht vorgesehen, dazu hätten sie eine vor-Abnahme beantragen müssen"

Noch mehr Blödsinn.

Sie werden entweder einen Anwalt oder einen Mieterbund in Anspruch nehmen müssen, damit Sie Ihre Kaution voll wiederbekommen können und die Mängel nicht bezahlen müssen.


Da ja noch Zeit ist, sollte er Ihnen die Gelegenheit zur Nachbesserung geben, amcht der Vermieter es nicht. Kann er sich seine Forderungen sonstwo stecken.

Vielen Dank für die Zahlreichen – und sehr hilfreichen – Antworten. Nach ein wenig Schriftverkehr und ein paar Telefonaten habe ich mich nun mit der Vermietung einigen können und bekomme den vollen Kautionsbetrag ausbezahlt. Dank ihrer Hilfe auch ohne Anwaltskosten für beide Parteien. Vielen Dank!

du kannst noch immer nachbessern

Unsinn.

Was möchtest Du wissen?