Wohnung vom Jugendamt zur Verfügung gestellt bekommen?

5 Antworten

Er ist volljährig. Damit ist das Jugendamt nicht mehr seine Anlaufstelle. Wie sieht es bei ihm finanziell aus? Hat er Ausbildungsgehalt?

Das beste wäre es, wenn er vorübergehend bei Freunden unterkommen würde und sich zeitnah auf Wohnungssuche macht: 1-Zimmerwohnung oder eine WG müssten machbar sein.

Warum sollte ihm jemand eine WOhnung bezahlen?

Wird schon einen Grund haben warum er rausgeworfen wurde.

Er soll sich eine Ausbildung oder ein Job suchen, dann hat er auch Geld um eine Wohnung zu bezahlen.

Weder das Jugendamt noch das Jobcenter finanzieren da im Regelfall eine Wohnung. Bei unter 25jährigen müssen die Eltern dann eine Wohnung finanzieren, wenn sie ihn nicht mehr bei sich wohnen lassen wollen.

Erstmal muss geklärt werden was er überhaupt macht. Studiert er oder macht er eine Ausbildung?

Dem Amt ist daran gelegen nicht jedem eine Wohnung zu geben, die günstige Variante ist also mit der Familie zu sprechen damit wieder Harmonie herrscht

Dein Freund ist volljährig und kein Jugendlicher mehr. Wenn er ne Wohnung will soll er arbeiten gehen oder zum Jobcenter gehen und Hartz IV beantragen...

Was möchtest Du wissen?