Wohngeld erreiche ich das Mindesteinkommen?

3 Antworten

Für das Wohngeld brauchst du als Mindesteinkommen 80 % deines Bedarfs nach dem SGB - ll, dass wären bei 450 € Warmmiete und einem Single derzeit zusätzlich 416 € Regelleistung für den Lebensunterhalt !

Dein Bedarf würde also derzeit bei min.866 € liegen, bei 80 % würden das min.rund 700 € sein, sollte also bei 800 € Netto kein Problem sein, dann solltest du ja nicht viel mehr als 1000 € Brutto haben und die Grenze nicht übersteigen.

Such dir doch aus dem Internet mal einen kostenlosen Rechner fürs Wohngeld.

Bei Wohngeld ist die Einkommensgrenze höher als bei ALG2

Wohngeld gibts beim Wohngeldamt der Stadt, nicht beim Jobcenter

Und ich bin gottfroh dass das so ist.

@gvoogv

was hat das dann mit dem Regelsatz zu tun? Regelsatz gibts beim JC

@Bitterkraut

Der Regelsatz ist eine Komponente zur Bemessung des Mindesteinkommens.

@gvoogv

hat aber nix mit Wohngeld zu tun. Ich weiß schon, was ein Regelsatz ist

Wohngeld kommt aus einem anderen Topf als ALG2, wovon redest du denn?

Um Anspruch auf Wohngeld zu haben, darfst du auch mehr verdienen als für ALG2

Ruf einfach an, wenn ich mich nicht irre bist du knapp drunter.

Was möchtest Du wissen?