Wohnen Rumänen neuerdings auf Rastplätzen?

5 Antworten

Das sind Roma-Gruppen, die im Sommer durch die Lande ziehen und versuchen, mit irgendwelchen Tricks, Betrügereien und "semi-legalen" Geschäften zu Geld zu kommen!

Das hatten wir bei uns in der Gegend vor einigen Jahren, da habe ich einen Pressebericht drüber gemacht über was Geschehene und ein paar Sicherheitstipps, die örtliche Polizeipressestelle befragt usw.!

Helfen kann es definitiv, wenn man die Polizei und/oder das Ordnungsamt über den Standort und das Thema informiert. Die können zwar keinen festnehmen, wenn kein konkreter Tatverdacht auf irgendwas besteht, aber Platzverweise erteilen.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

Ja, das habe ich auch schon 3 mal gesehen... 2 mal davon allerdings auf dem gleichen Rastplatz.. das ist schon heftig. Einmal habe ich allerdings auch ein ganzes Dorf von denen kurz hinter der französischen Grenze gesehen.. also genau so wie du es beschreibst, auf einer Wiese halt.

Das sind mit Sicherheit Einwanderer ohne Aufenthaltsgenehmigung / Zigeuner oder etwas ähnliches...

Solche regelrechte Ansiedlungen sind Gesetzeswidrig. Informiere die Polizei oder Ordnungsamt und die werden sich dann schnellstens darum kümmern, dass die ihre Zelte abschlagen...

Als Rumänien sind das EWR-Bürger, die sich in der Bundesrepublik Deutschland unbefristet aufhalten dürfen, du Experte.

@Skinman

Ja, aber sie müssen einen festen Wohnsitz vorweisen können und dürfen nicht einfach an Raststätten campieren du Experte...

Von daher illegal!

Derartige wilde Roma-Camps auf Autobahnrastplätzen findet man jetzt im Frühjahr / Sommer wieder sehr häufig rund um Ballungsgebiete..., übrigens nicht nur in Deutschland. In den anderen europäischen Ländern wo " es was zu holen gibt " ist das Bild ähnlich.

Der Sommer wird z.B. zum betteln, aggressiven Autoscheiben-putzen, für Kleinkriminalität und zum " Handel " mit Gegenständen fragwürdiger Herkunft genutzt.

Die staatlichen Autoritäten sind dagegen wie üblich machtlos.

Der Sommer wird z.B. zum betteln, aggressiven Autoscheiben-putzen, für Kleinkriminalität und zum " Handel " mit Gegenständen fragwürdiger Herkunft genutzt.

Das hatten wir bei uns in der Gegend vor einigen Jahren, da habe ich einen Pressebericht drüber gemacht..

Das sind  Gypsys. Die ziehen bald weiter.

Ich dachte immer richtige Gypsies haben ziemlich viel Geld durch Zusammenlegen, gegenseitiges finanzieren usw., sodass die eher im Ritz Carlton schlafen würden als am Rastplatz :D

@Liberator

Was nützt dir das Zusammenlegen, wenn jeder einzelne nicht viel hat???

Oder meinst du, die legen dann zusammen, dass der Großvater allein im Ritz schlafen kann???

@Liberator

Die mit dem geilen Zigeunerjazz sind die Sinti. Da gibt es einige Reiche, aber die würden trotzdem nicht im Hotel wohnen. Dafür hat der Hänger 2 Achsen und ewige Länge. Und vorne zieht ein Porsche. Die wollen übrigens nichts mit den Roma zu tun haben.

Was möchtest Du wissen?