Wohnen in Belgien, Arbeiten in Deutschland - Was gibt es zu beachten, wo liegen Probleme?

1 Antwort

bei der Einkommensteuer bzw. der Lohnsteuer hat dein Arbeitgeber nur Spaß je nach dem mit welcher Software dieser Arbeitet, denn unsere Finanzämter sind anders geschlüsselt, sollte dein AG mit Lexware arbeiten so kann der nicht deinen Schlüssel für dein Wohnsitzfinanzamt in Belgien eingeben... Diese Reihe sollte im Lohnprogramm bei den Steuerdaten korrekter Weise mit 000000000 Stellen ausgefüllt werden, kann Lexware aber nicht hierfür reicht es wenn man diese Stellen mit 111111111 belegt... Separates Schreiben aufsetzen, dann gibt es auch keine Probleme bei der Lohnsteuerjahresmeldung in 2013...

Sozialversicherung wird natürlich hier abgeführt, man kann aber immer noch die Option haben, dass man bei Übertritt der BMG sich freiwillig privat versichert, dann könnte man auch eine andere Schiene fahren... Würd ich aber persönlich nicht... Wo ist das Problem, für Belgien etc. gilt man kann sich je nach Krankenkassenversicherung (entweder ist es schon auf dem Chip abgespeichert ) oder man bekommt für die belgischen Ärzte anderes Formular welches man sich online ziehen kann und dann dem jeweiligen Arzt vorlegt... Ist eigentlich wurscht wo du krank bist, dir wird immer geholfen werden sei es in Belgien oder hier in Deutschland (da aufjedenfall schlau machen bei deiner Krankenkasse wie weit diese sind ob mit Versicherungskarte, Zusatzversichertenkarte für Belgien oder ob man das mit dem EU-Standardformular nachwievor erledigt...).... Kindergeld, für alle Kinder so sagen wir mal ganz grob ohne ins Detail zu gehen, für alle Kinder, die hier in DEUTSCHLAND ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben... bist du bei einem öffentlichen AG so gibt es hier natürlich auch Kinderzulage, etc... Weiß jetzt nicht so genau ob du das hier verwechselst oder ganz bewusst von Kindergeld gesprochen hast...

Schule kann man natürlich in deinem Wohnsitzbereich in Belgien wählen, man kann aber auch das Kind in der grenznahen Gebiet [auf der anderen Seite hier in Deutschland] anmelden, dann gilt es sich meist für Deutschland kurz zu erklären in dem jeweiligen Anmeldung bei der Schule mit der Begründung (Arbeitsplatz der Eltern in Deutschland; Stadt bla,bla, mit dem Zusatz evtl. die Stadt der Schule meines Kindes als Begründung effizientere Unterbringung sei es durch die Sprache, sei es durch den strukturierten Arbeitsablauf und der strukturierten Erziehung ----> Germany liebt Struktur)

Und alles lässt sich regeln, wir sind in Zeiten des Telefons, email, Computer angekommen klar gilt hier als auch für da, dass man ein Telefonat vlt mehr führen muss als andere Bürger aber was solls im normalen Alltagswahnsinn geht das aber doch recht flott über die Bühne und bei bestimmten Dingen, braucht man nur einmal zum Hörer mehr zu greifen und regelt es sofort und hat dann für allzeit seine Ruhe z. B. Krankenkasse, Lohnsteuer... daher oben aufgeführt als erstes, weil der eine oder andere Sachbearbeiter hier und da Probleme bei der Verarbeitung haben könnte oder bei der Datenübermittlung, daher separates Schreiben aufsetzen zwei bis drei Zeiler um kurz dem deutschen Finanzamt "dein Finanzamt in Belgien" mitzuteilen... und zack fertig ist die Kiste...

Und für deutsche Schulen gilt, je nach Wohnort, je nach Einzugsgebiet und eigenen Anteil der deutschen Kinder die zu dieser Schule angemeldet sind, diese werden im Einzugsgebiet als erstes begünstigt... Das sollte aber alles machbar sein... und dein Kind wird wahrscheinlich auch über dich hier krankenversichert sein, ansonsten für die deutsche Schule Krankenversicherung für dein Kind über den Antrag zur Familienversicherung ausfüllen, dann kann dein Kind hier auch die Eignungstest bzw. den Test für die Schule (die mediz. Untersuchung) hier in Deutschland ohne Zusatz-Bürokratismus absolvieren... Ansonsten wird es in Belgien eben halt festgestellt, das es schultauglich ist und dieses legt man dann hier in Kopie der Schule dann vor.... nur hierfür muss man dann bei der belgischen Untersuchung dem Arzt mit auf dem Weg geben, dass das Ergebnis bzw. die Tauglichkeit, dann in Kopie dem deutschen Schulamt dann auf regionaler Ebene deiner Schulstadtwahl dann zugeschickt wird.... Du gibst dann nur die Stadt der Schule an, alles andere finden dann auch die Belgier heraus... kannst du auch im Vorfeld, so weiß man das es gleich richtig zugestellt wird...

Dann BON CHANCE!

Was möchtest Du wissen?