Wohin soll ich mit den Daten von US-Soldaten aus Afghanistan, die sich als Betrüger herausstellen, hingehen?

5 Antworten

nix anderes als die übliche Nigeria Connection. Ausschnitt. "Beliebt ist bei der „Nigeria Connection” die Geschichte vom gefallenen US-Soldaten im Irak. Einem Captain der US-Army, der in den Kriegswirren an ein Vermögen kam...." http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nigeria-connection-betrug-mit-millionenerbe.a9424d32-fa57-4a21-a484-78837125e3d2.html

Das ist Spam den ich täglich bekomme und einfach ignoriere. 

Wenn ich bei jeder Mail wo mir der Prinz aus Zamunda ne Million anbietet, damit er mir Geld überweisen darf, zur Polzei laufen würde, hätte ich nichts anders mehr zu tun.

Ignoriers einfach.

Es handelt sich allenfalls um einen Betrugsversuch. Wenn du bereits Zahlungen geleistet hättest, wäre nun das Bundeskriminalamt zuständig.

Diese emails werden zu Millionen verschickt, glaubst du, dass dies die Polizei interessiert?

Da man an diese Betrüger sowieso nicht ran kommt bleibt dir nur die Möglichkeit,ab in den Papierkorb und Ruhe ist.Gleichzeitig noch Blockieren damit sie dich nicht immer wieder belästigen können.

Du wunderst dich über das Geldangebot?Die wollen nur an deine Kontodaten.

Du kannst zur Polizei gehen, aber die wird in einem solchen Fall nichts unternehmen können. Also einfach ignorieren.

Geld wird im Übrigen bei dieser Masche erst später verlangt.

Bekomme auf einmal seltsame Mails, bin auf eine reingefallen?

Ich habe eben drei Mails bekommen. Ich schreibe einfach mal, was da stand: ( ich habe ein Konto bei Unitymedia )

die Mail Adresse hieß " ADMIN "

Mail: Aktualisieren Sie ihr unitymedia.de Konto. Hier klicken: ( Link )

So dumm wie ich auch bin hab ich diesen Link angeklickt und es wurde auch eine originalgetreue Seite von Unitymedia aufgerufen. Ich habe mich aber gewundert, dass oben in der Suchleiste nicht Unitymedia stand, sondern irgend eine Zahlenadresse, die sich dauern änderte. Dort sollte ich dann meine E-Mail und mein Passwort angeben. Im selben Augenblick wurde Avira aktiv und sperrte die Seite für mich sofort. Als ich dann zurück zur Mail war, war ich auch überrascht, wie ich so blöd sein konnte... Erstmal stand dort nur " ihr unitymedia.de Konto " und nicht " meine adresse@unitymedia.de" Außerdem, wenn ich eine richtige Mail von Unitymedia bekomme, steht dort auch die richtige Kundenservice Adresse.

 Ich glaube, dass war die einzige Masche, mein Konto zu hacken. Muss ich mir trotzdem Sorgen um einen Virus machen? Und wer bekommt diese Mails auch? Wie schon gesagt, ich hab sie heute zu ersten mal bekommen und sofort alle gelöscht.

Wie soll ich jetzt reagieren?

Danke für eure Antworten!

PS: Ich habe auch sehr viele Leute da mit ihren Mail Adressen abgespeichert. Wenn die Betrüger schon meine Adresse haben, kann es dann sein, das meine Eltern und Freunde auch betroffen sind?

PSS: Seit dem ist mein Laptop sehr laut; der Kühler macht Geräusche und er wird heiß. Hängt das damit jetzt zusammen? Oder kommt das davon, dass er schon vier Stunden an ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?