Wohin mit Säcken voll von gemischtem Müll (Glas- & Plastikflaschen, Papier, Verpackung, Plastik)

10 Antworten

Im Zweifelsfall (weiss ja nicht um welche Mengen es sich handelt) kann man gemischten Haushaltsmüll bei sogenannten Werkstoffhöfen in der jeweiligen Stadt loswerden - das allerdings dann gegen Gebühr. In unserer Stadt ab 6 EUR je nach befüllter Ladefläche.

Umweltfreundlich ist das natürlich nicht...

Einen 10m³ Container beim regionalen Müllentsorger zu bestellen wäre halt mein nächster Vorschlag gewesen. Was haltet ihr davon? Werden die etwa 10 Säcke ausleeren und den Müll kontrollieren? Wenn ich einen Container für "Gemischten Müll" bestelle müsste das doch in Ordnung gehen oder?

Also, alles brennbare (Haus- oder Gewerbemüll) * reiner Bauschutt * verunreinigter Bauschutt * Bahnschwellen * Wurzeln und Stammholz * Kartonagen und Pappe kostet bei uns 1m³ 15 Euro..(Kombikofferraum voll) Aber Flaschen müsst Ihr wohl rausnehmen..

sicher gegen bezahlung ist vieles möglich! kleiner tip: säcke auf anhänger und Recyclinghof auf waage. dort alles in restmüll , bezahlst halt dafür dementsprechend. oder container vor haus stellen lassen , raus damit aus fenster in container... zahlst halt auch...

Die Abfallentsorgung holt das Zeug, hoffentlich nicht umsonst mit Dreckaufschlag zusätzlich.

Was möchtest Du wissen?