Wohin mit Problem-Müll?

5 Antworten

Wer nur ein wenig denken kann, der macht sich bei JEDER Anschaffung von "Hardware" auch gleich Gedanken darüber, wie und wo diese  nach ihrem "Ableben" entsorgt werden kann. Teppiche sind GANZ EINDEUTIG ein Fall für den Sperrmüll. Wenn das in deinem Landkreis nicht funktioniert, mußt du das Teil irgendwie"schreddern" und die Fetzen zum Restmüll geben.....

Hm - bei uns gehören Teppiche zum Sperrmüll ...

Alternativ: selber damit zur Müllkippe fahren und direkt dort entsorgen.

direkt zur verbrennungsanlage, da wird dein auto gewogen, dan lädste aus und dan wird nochmal gewogen. und je nach differenz gibts ne unterschiedliche rechnung

Teppiche sind Sperrmüll. Laminat nicht. Der muß als Bauschutt entsorgt werden

ein alter Teppich ist natürlich Sperrmüll, muß evtl. nur etwas kleingeschnitten werden, so dass ein Mann das Stück bewältigen kann - und natürlich kann man den Teppich auch auf dem Wertstoffhof entsorgen

ein Teppich ist aber kein Wertstoff! Was soll man damit machen um ihn wiederzuverwenden?

@Mismid

"Wertstoffhof" ist doch nur das moderne Wort für Müllkippe ...

@claushilbig

"Müllkippen"= Deponien sind schon seit einigen Jahren verboten: Es dürfen nur noch inerte Stoffe deponiert werden. Das heißt Aschen und Schlacken aus der Verbrennung und Bauschutt. Beides ist grundwasserneutral.

Was möchtest Du wissen?