Woher weiss ich ob ich einfach nur verschuldet bin oder überschuldet?

12 Antworten

überschuldet bist du, wenn du mit deinen Einnahmen in einer angemessenen Frist nicht mehr in der Lage bist, deine Schulden zurück zu zahlen. Wenn du allerdings innerhalb einer variabelen Frist (z.B. einem halben Jahr) fähig bist, alle Schulden zurück zu zahlen, bist du nur verschuldet.

Überschuldet bist Du auf jeden Fall, wenn Du soviel an Raten (Tilgung) monatlich zahlen mußt, als das Dir noch genug zum Leben bleibt. Wenn man Hartz IV zu Grunde legen würde heißt das, daß Du als Einzelperson weniger als ca 350€ im Monat für Essen, Trinken und sonstige elementaren Bedürfnisse hast.

Du bist Überschuldet,sobald Deine Einnahmen unter den Ausgaben liegen.Wenn du noch etwas zum Leben hast,bist du verschuldet,aber zum nächsten Schritt,ist es nur ein ganz kleiner!

Super Antwort. DH

Schulden oder besser gesagt Verbindlchkeiten sind solche sachen, wo du in der Lage bist:

1. diese zu bezahlen ohne Klimmzüge am Brotkasten zu machen 2. du hast noch den Überblick darüber, was noch bei dir kreditiert ist

Überschuldungen sind es dann, wenn die Familie/die Person nicht mehr in der Lage ist aus ihrem eigenen Einkommen die Verbindlichkeiten zu bedienen und außerdem vollständig den Überblick über die Gläubiger verloren hat

so isses...DH

Verschuldet bist du, wenn du mit einem guten Abzahlungsplan in der Lage bist, deine Schulden mit deinem Einkommen und deinen Werten abzubezahlen.

Überschuldet bist du, wenn du bereits so viele Schulden hast, dass es dir rein rechnerisch unmöglich ist, die Schulden oder auch nur die Zinsen zu bezahlen.

Was bei dir möglich ist und was nicht, uns wie vorgegangen werden sollte, das bekommst du mit Hilfe eines Schuldenberaters heraus.

Was möchtest Du wissen?