Woher weiss ich ob ich einfach nur verschuldet bin oder überschuldet?

5 Antworten

Verschuldet bist du, wenn du mit einem guten Abzahlungsplan in der Lage bist, deine Schulden mit deinem Einkommen und deinen Werten abzubezahlen.

Überschuldet bist du, wenn du bereits so viele Schulden hast, dass es dir rein rechnerisch unmöglich ist, die Schulden oder auch nur die Zinsen zu bezahlen.

Was bei dir möglich ist und was nicht, uns wie vorgegangen werden sollte, das bekommst du mit Hilfe eines Schuldenberaters heraus.

Verschuldet bist Du, wenn Du noch offene Rechnungen hast. Überschuldet bist Du, wenn Deine finanzielle Lage eine Bezahlung Deiner Rechnungen nicht mehr ermöglicht. Dazu gehört auch die Bewertung von Wertgegenständen, Konten, Aktien u.a.

Überschuldung liegt vor, wenn das Vermögen geringer als die Schulden sind und die Einnahmen nicht zur Bedienung der Schulden ausreichen

Du bist verschuldet wenn Du in absehbarer Zeit Deine Finanzen wieder in den Griff bekommst und den Schuldenberg stückchenweise abtragen kannst. Wenn Du das alles nicht mehr kannst dann bist Du überschuldet.

Überschuldet bist Du auf jeden Fall, wenn Du soviel an Raten (Tilgung) monatlich zahlen mußt, als das Dir noch genug zum Leben bleibt. Wenn man Hartz IV zu Grunde legen würde heißt das, daß Du als Einzelperson weniger als ca 350€ im Monat für Essen, Trinken und sonstige elementaren Bedürfnisse hast.

Was möchtest Du wissen?