Woher weiß ich das ich ein Haftbefehl habe wegen Schulden??

4 Antworten

Das stimmt. Ein Haftbefehl ist ein rosa farbendes Schriftstück. Den bekommst aber nicht mit der Post. 

Es stehen dann Leute vor deiner Tür, drücken dir das Dingen in die Hand, und los geht die Fahrt.

Wegen der Schulden kenne ich einen Haftbefehl nur in Verbindung wenn eine Abgabe der Vermögensauskunft, früher eidesstattliche Versicherung, abgegeben werden soll und du dem nicht nach kommst. Der gilt dann aber in der Regel nur so lange, bzw. er wird aufgehoben wenn du die Vermögensauskunft bei einem Gerichtsvollzieher gemacht hast.

Normalerweise kommt ein Haftbefehl zustande wenn Du den sogenannten Offenbarungseid nicht leistest. Bevor das Chaos weiter zunimmt würde ich Dir raten eine Schuldnerberatung aufzusuchen.

Du solltest schnellstmöglich eine professionelle Schuldnerberatung aufsuchen! Die Caritas berät kostenlos. Du solltest keine Zeit mehr verlieren!

Das dürfte heißen, dass das eine Pfändungsmitteilung ist

Was möchtest Du wissen?