Wofür braucht man ein Tagesgeldkonto

5 Antworten

Hallo Cacao,

leider gibt es nicht mehr die attraktiven Zinsen wie damals als du 2008 über ein Tagesgeld-Konto nachgedacht hast. Es ist ähnlich wie ein Girokonto täglich verfügbar. Vorteil gegenüber dem Girokonto: Es gibt Zinsen und ist in aller Regel gebührenfrei.

Wer heutzutage die höchsten Tagesgeld-Zinsen zahlt, erfahrt ihr hier: https://www.biallo.de/tagesgeld/

Beste Grüße

Thomas von biallo.de

Wenn du zusätzlich ein Tagesgeldkonto anlegst kannst du immer zwischen dem Girokonto und dem Tagesgeldkonto dein Geld hin und herschieben. Bei dem Postbankgirokonto bekommst du keine Zinsen für dein Geld. Wenn es auf dem Tagesgeldkonto ist, bekommst du momentan 5% Zinsen (für 6 Monate, danach weniger)

Tagesgeldkonto ist nützlich, wenn Du Geld zum Anlegen hast, es aber ständig verfügbar halten willst. Du erhältst relativ gute Zinsen, kannst aber jederzeit über das Geld verfügen!

Tagesgeldkonto ist ein Pendan zum Girokonto, nur das du dort nicht deine ständigen Überweisungen tätigst, ist halt auch ein Sparkonto - wie schon gesagt wurde - mit meistens mehr Zinsen - ähnlich Festgeldanlagen - nur das du dort täglich über deine Einlagen verfügen kannst

Tagesgeldkonten geben einfach mehr Zinsen. Aber auch gibts große Unterschiede. Schau dir einfach mal die Testsieger oder so an. Hab dir hier mal nen Vergleich rausgesucht, der eventuell aufschlussreich sein könnte. http://www.konto-tipps.com/tagesgeldkonto/

Da kannst du Geld anlegen, was du kurzfristig entbehren kannst und was jederzeit wieder verfügbar ist, deswegen Tagesgeld. Man bekommt relativ viel Zinsen dafür. Schau mal bei der Norisbank. Die haben gute Konditionen

4,5% bis zum März 2009 bei der Norisbank sind jetzt nicht grad so viel. Dann kann er auch das Tagesgeldkonto zu seinem Girokonto machen wo er 5% bekommt

Was möchtest Du wissen?