Wofür brauche ich eine Hausratversicherung?

13 Antworten

Die Hausrat ist eine optionale (!) Sachversicherung, die verursachungsorientiert für Schäden an Deinem Hab und Gut aufkommt und Dir den Neuwert erstattet.

Sie zahlt somit auch in Fällen, wo Du ohne leer ausgehen würdest, z.B. wenn

  • Deine Spülmaschine ausläuft und Dir die Küche unter Wasser setzt,
  • aufgrund eines Gewitters ein Überspannungsstoß Deine TV-Anlage schädigt,
  • ein Sturm Deine selbst angebaute Markiese von der Balkondecke reißt,
  • eine umgefallene Kerze Dein Sofa in Brand setzt,
  • ein Dieb in Deine Wohnung einbricht und Dir Gegenstände beschädigt oder klaut,
  • ...

Und auch wenn Dein Obermieter einen Leitungswasserschaden verursachen sollte, muss er Dir nur den Zeitwert zahlen, Deine Hausrat zahlt Dir aber den Neuwert!

Eine Hausratversicherung macht dennoch Sinn, denn hierin ist Dein ganz privater Hausrat, sprich Möbel, Kleidung, Bücher, Bilder etc. versichert gegen Brandschäden, evtl. auch Überspannungsschäden bei Elektrogeräten sowie Einbruch/Diebstahl, auch bei Fahrraddiebstahl, Wasserschäden. Sollte Deine Wohnung nach einem Schaden unbewohnbar sein, übernimmt hier die Versicherung auch die Kosten für Unterbringung. Also gut überlegen, ob Du auf diesen Versicherungsschutz verzichten möchtest. MfG Renate

Hallo hintzsche, wenn Deine Einrichtung tatsäclich 1000 - 1500 Euro wert ist, dann bist Du vielleicht ein Idealist der versucht mit Minimalausstattungsprinzip zu leben, eben die Jaffakisteneinrichtung oder alles vom Straßenrand (Sperrmüll, (muss nicht schlecht sein - daher nicht falsch verstehen)). Aber wenn etwas passiert, dann zahlt die HR den NEUWERT! Und Du kannst es sofort beschaffen. Was ist wenn Deine Wohnung durch einen Schaden ( Wasser, Feuer, Ruß o.ä.) unbewohnbar wird? Ziehst Du dann solange in den nächsten Park auf die freie Parkbank? Bete dass in den nächsten Monaten nichts passiert - Wettertendenz: kalt und nass, evtl. Frost und Schnee. Es gibt genug Argumente eine HR abzuschließen und es gibt genug Gesellschaften die im Schadenfall zahlen! Wenn Du keine willst - dann lass es einfach sein und führe hier nicht ständig neue Vorwände auf.

Meine Möbel sind nich tvom Sperrmüll sondern 500 euro von Möbelboss und Roller. pluss die elektro geräte die man so hat. da komme ich auf max 1500 euro. Es tut mir leid aber ich verdiene nicht viel und kann mir keine 10 000 euro einrichtung leisten.

Also, wenn Deine Mitnachbarn keine Haftplicht versicherung haben (sollten sie zwar!), erhälst Du ersteinmal garnichts! Desweiteren ist es nicht schlau, keine Hausratversicherung zu haben, da sie die Leitungswasser-,Brandschäden, Sturmschäden ab Windstärke 8, bei Einbruch, Diebstahl usw. zahlt. Auch wenn Du fahrlässig einen Brand verursachst, springt die Versicherung ein.Wenn Du einen Wasserschaden hast, den der Übermieter verursacht hat, kann doch die Polizei nichts ausrichten?! Auch in so einem Fall zahlt die Hausratversicherung.Und zu allerletzt ist es so, daß Haftpflichtschäden grundsätzlich nach dem Zeitwert ausgezahlt werden, während bei Hausrat die Sachen zum Neuwert ausgezahlt werden. Gruß, Katzina

Schon aber die Polizei nimmt den Unfall bzw schade nauf, das ist ja der streitwert und dann kann er es nicht mehr verheimliches und muss es seiner haftpflicht melden. Und jetzt sag nicht die Polizei ist nicht dafpür verantworltlich wenn jemand anderes das zeug von jemanden zerstört. Das ist im günstigsten fall ein unfall und den nimmt die polizei auzf.

@hintzsche

Du verwechselst total die Begriffe oder begreifst es nie.

@hintzsche

@hintzsche: Eine private Haftpflichtversicherung muss in Deutschland aber niemand haben, und auch wer eine hat, ist nicht verpflichtet, diese bei Schadenfällen in Anspruch zu nehmen.

@DerFanta

Das ist richtig und dann ja erst recht polizei das man es vor gericht beweisen kann.

@DerFanta

Das ist richtig und dann ja erst recht polizei das man es vor gericht beweisen kann.

@hintzsche

Woher hast Du bloß Deine Kenntnisse ? Es ist ja nicht schlimm, wenn man es als Normalbürger nicht weiß. Sich dann aber auch sowas von beratungsresistent zeigen... Ganz ehrlich. Solche Kunden überzeuge ich mit Schadensfällen zwar gern, aber für ne Prämie von 50 EUR ?

Und nochmal: die Haftpflicht zahlt den Zeitwert, ich muss die Dinge aber neu kaufen und nicht vom Flohmarkt. Ich zahl doch bei sowas nicht hunderte drauf, weil ich 50 EUR im Jahr sparen wollte !

Ich freue mich immer wieder, wenn wir stundenlang über Versicherungen diskutieren, die 50 EUR im Jahr kosten ;-)

Die Hausratversicherung ist zur Absicherung Deiner Wertgegenstände in der Wohnung gegen Feuer, Leistungswasser, Sturm, hagel, Einbruch/Diebstahl, Blitz, Überspannung etc. gedacht, für die es nicht immer eine Absicherung durch Dritte gibt bzw. die nicht immer ausreicht:

  • das Gebäude gehört Dir nicht, aber die Sache, die drin stehen. Eine Hausrat versichert immer da, was rausfällt, wenn Du das Gebäude auf den Kopf drehst.
  • natürlich muss die Haftpflicht des Nachbarn aufkommen, wenn er Dir was zerstört. Aber wie oft kommt es vor, dass Dein Nachbar der Auslöser ist bzw. seine Haftpflicht ersetzt den Zeitwert (was es heute noch gebraucht wert ist), Deine Hausratversicherung ersetzt Dir den Neuwert (was es heute im Laden kosten würde)
  • das tropfende Wasser = gleiches Problem = Zeitwert / Neuwert !

Und was passiert, wenn die Bude abfackelt, wenn Leitungswasser austritt und alles zerstört, wenn einer einbricht - klaut - randaliert. Wenn der Blitz einschlägt oder Überspannung die technischen Geräte durchhaut. Sowas erlebe ich regelmäßig. Und da ist keiner Schuld, es zahlt also keiner und wenn, dann nur den Zeitwert. Ich würde es aber gern neu kaufen. Und da bezahle ich lieber die 50 EUR im Jahr und muss mich weder mit fremden Haftpflichten noch mit irgendwem rumprügeln und Ruhe ist !

Bei Deinen Ansichten und Meinungen benötigst Du dringend die Beratung eines Fachmanns, weil Du grundlegende Dinge in Haftung und Schadensersatz falsch verstehst.

ich verdiene 1000 euro im Monat davon bleiben 50 - 100 euro Taschengeld im Monat übrig. Und wenn ich noch ein Sozialleben haben soll dann kann ich mir keine Versicherung Leisten.

@hintzsche

Ich habe auch Kunden mit 1000 € netto im Monat. Die schaffen auch Hausrat & Haftpflicht. Die schaffen manchmal sogar Rente und BU. Alles eine Sache von Budget und Prioritäten.

Was möchtest Du wissen?