Wo zeigt man einen Polizisten an?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Direkt an den Vorgesetzten wenden und Dienstaufsichtsbeschwerde einlegen

Oje, tut mir leid - das ist ne ganz schöne Misere. Ich würde vielleicht als erstes versuchen mit dem Mann nochmal zu sprechen, vielleicht sieht er ja ein, dass das nicht in Ordnung ist, was er da tut und ihrem Sohn wirklich schadet. Die persönliche Konfrontation ist manchmal hilfreicher als ihn mit einer Anzeige zu 'reizen'. Ansonsten würde ich mir in einer Stadt etwas weiter weg eine Polizeidienststelle suchen und dort mal nachfragen, was man tun kann. - Viel Glück! :)

Ja, das werde ich machen. Es ist schon gemein, was der mit meinem Sohn macht. Ich werde mich morgen mal erkundigen wie dieser Mann Dienst hat und werde mal mit ihm reden.

am besten bei der zuständigen staatsanwaltschaft. das sollte eigentlich ihr anwältin übernehmen......in dem fall würde ich mal den anwalt wechseln....

lg

Dankeschön für deine Antwort.

nein, sprechen nützt nicht, gleich anzeigen

Du brauchst bestimmt sichere Zeugen, Beweise usw. Sammel das sorgfältig vorher. Ich wünsche dir gutes Durchhaltevermögen, auch wenns vlt. ärgerlich wird.

Polizisten unterliegen auch dem Gesetz, d.h. sie können genauso angezeigt werden wie andere, jedoch wäre es vielleicht sinnvoll sich nach seinem Vorgesetzten zu erkundigen und eine Beschwerde einzureichen. Zeugen sind gerade in so einem Fall von Vorteil, welche sich ja im Lehrbetrieb finden lassen sollten.

zudem haben fremde Personen im Betrieb nichts zu suchen. Wenn ein Betriebsrat besteht,dann einfach mal nachfragen ob kein Hausverbot erteilt werden kann, den die Person kommt ja scheinbar nicht im dienstlichen Anliegen und das grenzt an Stalking.(Stalking=>siehe Wiki). Ansonsten mit dem Chef sprechen, denn er wird sich sowieso was dabei denken, und klarstellen, daß diese Person sich nicht korrekt verhält und ihn bitten Hausverbot zu erteilen.

Was möchtest Du wissen?