Wo kann man Urheberrechte für Fotos kaufen?

5 Antworten

Das Urheberrecht kannst du nicht kaufen, das bekommst du kostenlos dazu wenn du ein Foto machst und wirst es bis zu deinem Lebensende nicht mehr los. Du kannst höchstens das Nutzungsrecht an Fotos kaufen. Was so etwas kostet kannst du in der Honorarliste der Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing nachsehen, in der Praxis werden die die Preise eher niedriger sein. In anderen Rechtsräumen, etwa in den UIA ist es möglich das Urheberrecht zu erwerben. Der Aufwand dafür ist sehr viel größer als der Erwerb des Nutzungsrechts.

Wie schon geschrieben wurde, ist es üblicher sich Nutzungsrechte zu kaufen. Das kann man zum Beispiel bei Microstock-Agenturen, wie Fotolia, Dreamstime, Shutterstock, Istockphoto machen.

Urheberrechte kannst Du generell gar nicht kaufen. Du kannst jedoch verschiedene Lizenzrechte erwerben. Urheber des Bildes ist derjenige, der das Bild gemacht hat und zu dem wirst Du nicht durch Kauf.

Du kannst höchstens Nutzungsrechte kaufen.

Alternative gibt es in Hülle und Fülle und sogar beim Urheber.

Gebe in Google "Foto kaufen" und "Tarif Fotografie"

Warum sperrt eBay Kleinanzeigen Inserat wegen Vermutung von "gewerblichen Aktivitäten"?

Ich habe vor 2 Tagen ein Inserat bei eBay Kleinanzeigen geschaltet. Hatte vor einiger Zeit einen Amazon FireTV Stick gekauft und fand die Lösung irgendwie nicht so gut.

Es heißt ja, um möglichst erfolgreich verkaufen zu können, muss ein Inserat gut beschrieben und übersichtlich sein, außerdem mit hilfreichen Fotos versehen sein.

Gesagt getan - ich hab den Zustand beschrieben, außerdem hervorgehoben dass ich Kodi installiert hab (dürfte gefragter sein als Sticks ohne Kodi), noch insgesamt die groben Spezifikationen aufgelistet und den Zustand beschrieben. Noch den Hinweis dass ich als Privatverkäufer jegliche Gewährleistung ausschließe und mehrere Fotos gemacht: Von dem Stick in Betrieb, von dem Stick in seiner Verpackung und von der Verpackung selbst.

Heute morgen bekam ich eine Mail, dass mein Inserat aufgrund von Beschwerden deaktiviert wurde, da vermutet wird, dass ich gewerblich handle. Ich hab geantwortet, den Sachverhalt beschrieben und um Wiedereinstellung gebeten.

Wieder Antwort: "Wir mussten Ihre Kleinanzeige aufgrund von Beschwerden anderer Nutzer von unserer Plattform entfernen. Ihr Inserat vermittelt den Eindruck, dass Sie gewerblich tätig sind. In diesem Fall sind Sie gesetzlich verpflichtet, Ihren Annoncen ein komplettes Impressum beizufügen. Wichtige Hinweise finden Sie hier: http://www.ebay-kleinanzeigen.de/hilfe/artikel/gewerblicheanbieter

Wir würden uns freuen, wenn Sie erneut ein Inserat auf eBay Kleinanzeigen schalten, bitten Sie jedoch, zukünftig die Nutzungsbedingungen unserer Plattform zu beachten."

Gegen welche Nutzungsbedingungen habe ich denn verstoßen?? Soll ich in mein Inserat einen Haufen Schreibfehler hauen und ein paar Fotos rausnehmen, damit es nach weniger aussieht?

Das kann's doch echt nicht sein. Vor allem befürchte ich, dass es wieder deaktiviert wird, wenn ich es wieder einstelle. Keine Ahnung, wie ich damit jetzt umgehen soll... außer es einfach woanders einzustellen (Quoka, markt.de, ...).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?