Wo kann man parken wenn man mit dem auto zur schule fährt und es keine Parkplätze für schüler gibt?

10 Antworten

Der Name "Lehrerparkplatz" sollte dir eigentlich suggerieren, dass dieser eben nur für Lehrer gedacht ist. Dieses Gelände gehört oftmals zum Schulgelände oder wurde von der Schule angemietet. Demzufolge hat hier die Schule auch das Hausrecht und kann natürlich auch Abschleppen lassen.

Suche dir im eventuell angrenzenden Wohngebiet einen Parkplatz aber auch hier auf evetuelle Anwohnerparklplätze. Sollten auch dort alle Parkplätze kostenpflichtig oder Anwohnerparkplätze sein bleibt dir wohl nichts übrig als weiter öffentlich in die Schule zu fahren.

So wie kein Arbeitgeben dazu verpflichtet ist Parkplätze zur Verfügung zu stellen, ist es die Schule, erst recht für Schüler in erhötem Maße, nicht.

Ein Lehrerparkplatz ist ein Parkplatz für Lehrer. Da die Schule Hausrecht hat, kann sie beliebige Flächen ihres Grundstücks zu Lehrerparkplätzen machen und Dich ggf. sogar abschleppen lassen.

Du kannst nach den Regeln der StVO überall anders parken.

Nein, auf den Lehrerparkplatz darfst du dich nicht stellen! Du musst dir ganz normal eine Parklücke suchen und dich da reinstellen.

Besorg Dir eine Ausnahmegenehmigung damit Du auf dem Shulhof parken kannst. Oder wiederhole die Führerscheinprüfung freiwillig.

ja, sollte der parkplatz des direktors frei sein, gleich in anspruch nehmen...

Was möchtest Du wissen?