Wo kann man Münzgeld umtauschen in Euro?

6 Antworten

Die sich bei einem Privatmendvjen durch Reisen ansammelnden Münzen haben zumeist einen Wert, der durch die dann anfallenden Umtausch-Gebühren mehr als aufgefressen werden.

Große Hilfsorganisationen nehmen solche Restmünzen jedoch an, da hier dann für die Sortierung ausreichend große Mengen zusammen kommen, bei der sich ein Einzahlen der dann oftmals in Paketen in die Ursprungsländer geschickten Münzen auf das dortige Spendenkonto lohnt. Zudem musst du auch damit rechnen, dass in solch einer Restdevisen-Sammlung auch Münzen enthalten sind, die im Ausgangsland längst ungültig geworden sind.

Schau mal hier:

https://www.welthungerhilfe.de/helfen/restdevisen-spenden/

Danke, auf die Welthungerhilfe wäre ich jetzt überhaupt nicht gekommen.

Banken und Sparkassen nehmen sich vom ausländischen Münzgeld nichts an. Das Sortieren und der Transport (Gewicht) zu übergeordneten Stellen wäre ganz einfach von den Kosten her zu teuer und steht in keinem Verhältnis zum Wert der Münzen.

Grundsätzlich lohnt es sich nicht Münzgeld zu tauschen. Das liegt an den Gebühren. Du könntest es aber zum Beispiel über Facebook mal anbieten. Wenn jemand nach England oder in die Schweiz fährt, könntest du Glück haben.

Bei der Bank bei ich Kunde bin, wird Münzgeld angenommen. Auch in größeren Mengen. Um Gebühren zu sparen, lässt man ein Sparkonto eröffnen und darauf den Wert buchen. Das kostet nichts.

Nirgends. Du kannst es auf eBay an Sammler verkaufen oder du kannst es am Flughafen in eine dieser Spendenboxen werfen, z.B. der WWF und andere Organisationen sammeln dort.

Ich würde es vieleicht zum Abhohlen bei Ebay Kleinanzeigen anbieten.

Was möchtest Du wissen?