Wo kann ich die Scheidung einreichen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Wusel33,

normalerweise reicht ein Anwalt aus. Bin auch geschieden, ich hatte eine Anwältin und die hat alles in die Wege geleitet, d.h. auch beim Amtsgericht alles angemeldet. Da bei Euch soweit alles geregelt ist, verstehe ich das jetzt nicht. Zumal auch Euer Trennungsjahr rum ist, wenn ihr das beide so angebt. Wir ( mein Ex-Mann und ich )haben beide unsere Verdienstbescheinigungen geben müssen. Da wir keine Kinder hatten und jeder von uns arbeiten geht, war das keine große Sache. Ansonsten haben wir alles aus dem "Streitwert" (danach richten sich die Kosten der Scheidung) herausgehalten. Haben die gemeinsame Wohnung verkauft und uns den Erlös geteilt und auch sonst nicht um Geld oder Sachen aus dem Haushalt gestritten. Bringt sowieso nichts. Für die Kinder ist natürlich Unterhalt fällig und bei den Ex-Ehepartnern hat sich da mittlerweile etwas geändert. Grundsätzlich ist nach der Scheidung jeder für sich selbst verantwortlich. Wie es bei Euch genau aussieht, weiß ich natürlich nicht. Kommt auch drauf an, wie lange Ihr verheiratet ward und ob beide gearbeitet haben und was sonst noch da ist. Frage Deine Frau doch noch mal. Normalerweise sollte bald ein Scheidungstermin vom Amtsgericht kommen. Bekommst Du keine Antwort, würde ich mich an Deiner Stelle an eine Rechtsauskunft wenden ( oder auch einen Anwalt befragen ) und den Sachverhalt schildern. Das kann nicht die Welt kosten. Ich weiß, das die Situation im Moment nervlich belastend ist, aber es wird auf jeden Fall besser, wenn alles geklärt ist. Viel Glück.

Die Trennung ist einvernehmlich geregelt, es gibt eine zug Seiten lange notariell beglaubigte Scheidungsvereinbarung.

Normalerweise müsste meine Frau über ihre Anwältin nun die Scheidung beantragen. Tut sie aber bisher seit Monaten nicht. Die Frage ist, ob ich das auch ohne Anwalt beschleunigen kann...

Ist die Trennung Ofiziel gereglet??? wenn Ja zu gleiche Anwalt gehen, oder eine neue Suchen, auf Einwohneramt deine Stadt kannst Du dich erkundigen über die verschidenen Möglichkeiten Alles gute

Hallo Wusel,

anscheinend ist es so, dass sich Deine Frau letztlich doch schwer tut, den letzten Schritt zu gehen. Vielleicht will sie sich gar nicht mehr scheiden lassen. Wenn Du die Scheidung auf jeden Fall willst, bleibt Dir nichts anderes übrig, als einen eigenen Anwalt zu suchen. Schau mal unter www.kanzlei-masin.de nach. Da kann man Scheidungen auch online machen. Die Anwältin erledigt alles für Dich und Du musst nur noch zum Termin erscheinen. Das dauert dann etwa 15 Minuten im Gericht.

Was möchtest Du wissen?