Wo ist der Unterscheid zwischen Steuerklasse 1 und 4?

5 Antworten

Von Steuerklasse 1 in 4 geht man wenn man heiratet. Bei der Steuererklärung (wo es eh keine Klassen mehr gibt) wird dann nach der sog. Splittingtabelle gerechnet und da hat man als Verheirateter Vorteile. In der laufenden Steuervorauszahlung (Abzug vom Lohn) wirkt sich das noch nicht aus.

Eigentlich sind die Steuerklassen gleich, außer, wenn....

Kinder da sind, dann werden Soli und Kirchensteuer etwas günstiger.

1 und 4 sind nahezu identisch, 3 und 5 lohnt sich dagegen, wenn der mit 5 erheblich weniger verdient

Bei 1 und 4 tut sich nicht viel eher bei 3

weil die 1 und die 4 in den abgaben gleich sind

man hat also keinerlei Steuerliche Vergünstigung?

@Parity

Richtig, es ist dieselbe Steuerhöhe.

@Parity

Bei verheirateten, beide mit Steuerklasse 4 hat man nur die Gewissheit, dass man das Jahr über nicht zu wenig Steuern zahlt. Die Wahl der Steuerklasse 3/5 sollte man nur wählen, wenn die Differenz zwischen den beiden Bruttoeinkommen sehr hoch ist. Habe es mal selber ausgerechnet, zu DM-Zeiten, da war die Wahl der Steuerklasse 4/4 bei einer Differenz von 500 DM noch die Bessere. LG TawaGirl

Was möchtest Du wissen?