wo finde ich den Betrag den ich an Kirchensteuer gezahlt habe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf dem Ausdruck steht "abgeführte Kirchensteuer". Das ist der Betrag, den du eintragen nusst. Dahinter steht im Vordruck " erhaltene Kirchensteuer: damit ist der betrag egemeint, der dir nach deiner letzten Steuererklärung (du hast ja hoffentlich eine Rckzahlung bekommen) vom Kirchensteueramt überwiesen wurde.

Die Kirchensteuer unter steht 6 der Lohnsteuerbescheinigung, einbehaltene Kirchensteuer. Der Arbeitgeber zahlt doch gar keinen Anteil.

Der Kirchensteuerbetrag entspricht immer einem bestimmten Prozentsatz von der Lohnsteuer! Je nach Bundesland 8 oder 9 Prozent! Deshalb reicht die Angabe des Prozentsatzes eigentlich vollkommen aus!

Kirchensteuer bezahlst ja nur du, es gibt dafür also keinen Arbeitgeberanteil. Schau mal auf deiner Lohnabrechnung, ob du da irgendwo "Jahressummen" findest. Da die Kirchensteuer vom Arbeitgeber sozusagen einbehalten und ans Finanzamt geleitet wird, müsste sie eigentlich irgendwo auf der Abrechnung aufgeführt werden, damit du nachvollziehen kannst, wie du vom Brutto- zum Nettolohn kommst.

Das ist die Summe, der Arbeitgeber behält sie ein und zahlt sie für dich....

Was möchtest Du wissen?