Wo bekomme ich Hilfe oder wer kann helfen bei Obdachlosigkeit?

5 Antworten

geh zur stadtverwaltung, sozialamt dort bekommst du einen übernachtungsschein.

suche bitte die diakonie wohnungslosenhilfe auf.

dort kannstdu eine postvereinbarung abschließen.

die gilt auch fürs amt.

lagere noch einige wichtige dinge ein.

miete sofort eine neue wohnung.

vesuche bitte alkohol und drogen komplett zu meiden.

Zum Ortsamt gehen, dort deine Geschichte erzählen und nachfragen.

Die werden dir sagen können zu welchem Amt du gehen musst und wo sich das befindet, die haben eine Auskunftspflicht, d.h. die müssen dir mitteilen wo sich andere Behörden befinden.

Also falls du zu deinen Eltern gehen kannst, würde ich dorthin gehen. Und sonst könntest du zu einem Obdachlosenheim gehen, dort kann dir hoffentlich geholfen werden. Als Frage: Hat du einen Job? Wenn ja kannst du solange sparen bis du eine neue Wohnung hast oder solange halt irgendwo was mieten oder zu Freunden gehen. Ich hoffe dass du schnell eine neue Unterkunft findest.

Lg

Gibt ein Vermieter einen eine Wohnung wenn die hören das man obdachlos ist

@sophie73

Das kommt ganz auf den Vermieter an, denke ich....

@sophie73

Musst du doch keinem erzählen. Wenn er nachfragt gibst du die Adresse deiner Eltern oder von Freunden an. Hauptsache du hast einen Job und der neue Vermieter sieht, dass das Geld immer pünktlich kommt.

@DieCaroo

Danke Arbeit habe ich

Versuchen noch was neues zu finden. Im Notfall vorübergehend erstmal bei Familie oder Freunde einziehen. Warum hast du dich nicht schon längst gekümmert? Weißt doch mit Sicherheit schon länger, dass du raus musst. Wenns gar nicht anders geht, bringt die Stadt dich im Obdachlosenheim unter.

ne neue Wohnung suchen. ? hast ja jetzt noch Zeit und weißt es bestimmt nicht erst seit heute, dass du ausziehen musst ? schau im Internet.. in den Tageszeitungen.. gibt bestimmt genug Angebote

Es gibt keine normalen freien Wohnungen, der Markt wurde ja geflutet. Klar gibt es sehr sehr viele frei ganz neue Wohnungen, aber so viel Geld verdienen die wenigsten.

@tommy40629

oooohhh- -- es gibt keine .. das ist die billigste Ausrede die ich je gehört habe.. wer suchet, der findet.. und wenn es nur ein WG-Zimmer ist..es muss ja kein Neubau sein

@tommy40629

Ich will nicht schon wieder als der Moralapostel da stehen, für den mich offenbar so viele hier halten, aber bei Kommentaren wie: >so viel Geld verdienen die wenigsten< sollte ich mir vornehmen so etwas gar nicht zu lesen! Es geht mir hierbei einfach ums Prinzip. Und nicht um das, was viele hier offen denken.

Ich habe habe zuvor mietschulden gemacht die ich aber schon seid längeren abbezahlen aber der Vermieter hat eine räumungsklage beantragt und die hat der durch bekommen und wollte aber mehre raten haben also ich zahle 30 Euro im Monat und der wolltet 100 Euro das schaffe ich leider nicht da ich zu wenig verdiene

@sophie73

aha.. also ist es deine eigene Schuld.. der Vermieter hat vollkommen recht.. wer nicht zahlt, muss gehen--

@sophie73

Du könntest noch zum Amtsgericht gehen und einen Beratungsschein holen.

Was möchtest Du wissen?