Wiso beantragen Obdachlose kein Hartz 4?

5 Antworten

Weil wir ein zimlich schlechtes Gesetz haben. Es gibt einige Lücken, hast du kein Haus bzw Wohnung, gibt es kein Harz 4. Und eine Wohnung bekommst du nur, wenn du sie bezahlen kannst, was kein Vermieter ohne schnelle Mietbezahlung zulässt. Die Obdachlosen haben also nicht die Mittel, um einfach von der Straße geholt zu werden. Man müsste sie bei sich zuhause aufnehmen und von da aus müsste er seinen Weg bestreiten.

Aber es gibt auch viele Obdachlose, die selbst ihren Weg gewählt haben und da leben wollen.

Sie haben einen Weg, um da rauszukommen. Das System schließt die Lücke wieder.

Völliger Quatsch!!!!

@dymmelmeier

Ich weiß nicht, wie man hier jemandem eine PN schreiben kann. Darum nun hier: Danke Dir, für Dein Kompliment. ;-)

@soulbridge1

Manche wie

nuckiii

Haben keine Ahnung vom Leben

Viele Obdachlose haben sich ihr Schicksal nicht selber ausgesucht. Ich bezahle heute noch Bussen ab, weil Passanten mich beim betteln verpfiffen bei der Polizei. In der Schweiz ist das verboten. Ich bin nicht stolz darauf, das ich auf harten Drogen war und mich soweit hinunter liess aber ich weiss wie es ist und man sich fühlt. Heute bin ich abstinent und im Morphium Programm. Es war nicht toll immer nur gesagt zu bekommen ich solle arbeiten, ich sei Abschaum, ich solle mich erschiessen etc ich habe auch ein Recht zu leben, bettelte aus Hunger und nicht aus Drogen oder Profitgier. Wie gesagt nach dem dritten mal wo ich verpfiffen wurde und 300.-- Franken Busse bekam hörte ich auf und als ich erfuhr, dass meine Leber total kaputt ist liess ich auch den Drogenkonsum sein. Inzwischen habe ich eine Wohnung seit fünf Jahren eine Beziehung und viele Haustiere. Ich wurde immerzu beleidigt von Passanten weggescheucht aber es gab ein paar wenige die mir halfen und das werde ich denen nie vergessen. Ich angagiere mich heute für Hilfsbedürftige Menschen und stehe Ihnen mit Rat und Tat zur Seite denn das letzte Hemd hat keine Taschen. Auch gebe ich einem Entzügigen Alkoholiker mal ein Bier, denn so ein Alkoholentzug kann tödlich sein. Die meisten Alkoholiker sterben an Herzversagen in Folge des Entzugs und nicht an Leberzirrhose, da schaue ich nicht zu wie einer qualvoll stirbt sondern hole ihm ein Bier bei Drogen sieht's aber anders aus da gibt es Methadonprogramme an denen sich Süchtige orientieren können. Meine Vergangenheit beschämt mich es soll keiner denken das ich Aufmerksamkeit erregen möchte oder etwas verherrliche! danke

Du hast ja keinen Schimmer. Das gilt für sämtliche Antworter hier! 90 % der Obdachlosen beziehen H4. Die Kohle gibts dann beim Streetworker oder in der Wärmestube.

also es gibt seehr viele obdachlose die zu stolz sind, denn nicht jeder obdachlose muss gleich jemand sein der die schule geschmißen hat. es gibt obdachlose die mal ärzte waren von denen jedoch mal ein patient gestorben ist. die werden ja auch dan von den vamilien des/der toten unter druck gesetzt. die familien sagen ja dann das der arzt schuldig sei für den tod usw

Ja, sehr gute Frage wie ich finde! Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Es dürfte daran liegen, dass gerade leider Männer in solchen Sachen unbeholfene Kinder sind und einen Tritt in den Hintern brauchen, um überhaupt ihren Hintern auf ein Amt zu bewegen. Und von alleine machen das die wenigstens( also sich mit diesem Finanzkram beschäftigen). Das seh ich ja auch in der eigenen Familie. Mutter muss sich immer um den bürokratischen Kram kümmern....Vater würde alles jahrelang vor sich hinschieben.

Wenn man Geld oder ein Dach über den Kopf will, dann bekommt man das auch, allerdings muß man da auch mal die Faust auf den Tisch hauen und sagen was man will und um sein Recht kämpfen. Das können Frauen eben besser. Männer brauchen ein Frauchen, die das für sie macht :-)

Auf welchen Tisch denn?

@dymmelmeier

:-))) lach.... coole Antwort....

Was möchtest Du wissen?