Wird Probearbeit bezahlt?

5 Antworten

Das ist eher ein Test für den Arbeitgeber, danach kann er besser entscheiden, ob Einstellung oder nicht. Die eigentliche Probezeit dauert ein halbes Jahr, ohne Urlabsanspruch un dieser Zeit, bei voller Bezahlung!! Ich hatte mal 2 Tage Probezeit, auch Ohne Bezahlung, und es sind 2 Personen angetreten. Devise: Der Bessere bekommt den Job (aus der Sicht des Arbeitgebers):

Danke für deine Antwort...meine Freundin hat diesen Job zugesagt bekommen, jedoch wollte die Arbeitgebering trotzdem mal über die Schultern schauen und hat sich vorerst zum Probearbeiten gerufen...damit sie später nicht negativ überrascht wird von negativen Arbeitsweisen.

In der Probezeit hat man schon Anspruch auf Urlaub! Jedenfalls als Azubi. Musste auch schon Probearbeiten und bekam kein Geld... und im Moment muss ich für 2 Wochen mich einarbeiten bei meinem Ausbildungsbetrieb auch ohne Vergütung.

In der Regel nein ,aber einige Arbeitgeber

sehen das etwas anders und zeigen sich erkenntlich.

Aber wenn nichts bezahlt wird,sollte man es als Werbung in eigener Sache sehen(und wer zahlt einem Werbetreibenden schon seine Werbung?).

Theoretisch ja. Aber praktisch schießt man sich schon aus dem Rennen, wenn man gleich nach Bezahlung dafür fragt.

Ist unterschiedlich kommt auf die Konditionen an. Und was es für eine Probearbeit ist.

Bei Kaufland wurde ich einmal für eine Inventur 1stunde lang ne WOche vorher geschult, mit nem bescheuertem Video und son bischen kack. Also alles was eigentlich selbstverständlich ist aber wohl ab uns an nen paar Atzen nicht checken. Ich hab die Stunde mit 6 euro bezahlt bekommen.

wenns ein guter Chef ist, dann lässt er Dir eine Kleinigkeit zukommen. Aber die Regel ist es nicht.

Was möchtest Du wissen?