Wird eine Praktikumszeit auf die Probezeit angerechnet?

5 Antworten

Grundsätzlich wird die Probezeit bei einem Praktikum nicht angerechnet. Allerdings muss diese Frage im Zweifelsfall ein Gericht entscheiden. TIP Ich würde mich jetzt nicht an der Probezeit aufhängen und dem Chef mit irgendeiner Internetseite aufklären. Wenn du schon 6 Monate in diesem Betrieb warst und du weiterhin mindestens die gleiche Leistung bringst wird dich der Betrieb ja normalerweise nicht nach 3 Monaten wieder nach Hause schicken, sonst hätte er ja nach den 6 Monaten schon keinen Ausbildungsvertrag mit dir geschlossen.

Das entscheidet dann im Zweifelsfall das Arbeitsgericht, wenn es in dieser Probezeit zu einer Kündigung kommt und du dagegen klagst.

Gesetzlich festgelegt ist das nirgends. Und in deinem geposteten link ist ja auch ''zwischen den Zeilen'' zu lesen, dass das der Rechtsprechung entspricht. D.h. in analogen Fällen entschieden die Gerichte für den Auszubildenden.

Ein Auszubildender, der vor Beginn seiner Ausbildung ein Praktikum absolviert, kann die Zeit des Praktikums nicht auf die Probezeit anrechnen

Ja, wenn die Tätigekeiten nah an der "Ausbildung" lag, und im selben Betrieb. Ansonsten nicht. Alles andere macht unbeliebt.

Was möchtest Du wissen?