Wird die Schufaauskunft vor dem Unterschreiben des Mietvertrages eingeholt oder wie ist das?

3 Antworten

Wenn ihr morgen schon den Mietvertrag unterschreibt und bisher keine Aufforderung bekommen habt, eine Auskunft vorzulegen, braucht ihr keine.

Der Privatvermieter will die vorher sehen, sagt das dann aber auch rechtzeitig. Gewerbliche Vermieter haben meist eigene Möglichkeiten die Bonität der künftigen Mieter einzuordnen.

Also hingehen - unterschreiben - und hoffentlich freuen :-)

Vielen lieben Dank für die super liebe antwort :-)

Hallo,

das kommt ganz auf den Vermieter an. Sehr wenige prüfen es nicht, bei anderen wird überhaupt kein Mietvertrag erstellt, wenn ein Schufa-Eintrag da ist. Genossenschaften o.ä. verlangen meist eine Auskunft von beiden (wenn zwei einziehen).

aber sie verlangen es vor dem unterzeichnen des Mietvertrages oder?

@karo2194

Also in der Gegend, in der ich wohne, meistens ja. Zum Beispiel gibt es eine größere Wohnungsgenossenschaft, die schon bei Interesse an einer Wohnung einen Wisch unterschreiben lässt, dass eine Schufa-Auskunft eingeholt wird.

Der Mitbewohner kann auch angeschaut werden. Ihr braucht nicht hinzuschauen. 

Was möchtest Du wissen?