Wird die Kasse eines Supermarkts wie zb netto nach dem Feierabend gelehrt und gesichert?

5 Antworten

Kassenabschluss jeden Abend, Geld in Tresor. Transport mit Geldtransport.

Unddie ganzen Tageseinnahmen sind nie in einer Kasse, es wird zwischendurch geleert (z.B. bei Kassiererwechsel)

Bei uns war es so, dass wir einen bestimmten Wechelgeld-Bestand in der Kasse hatten. Ich glaube 200 DM oder so. Das blieb auch drin, die Kasse (und der Laden) waren dann abends ja abgeschlossen.

Das restliche Geld wurde gezählt und auf der Bank eingezahlt.

Sicher hast Du in irgendeinem Laden schon mal nen Schichtwechsel an der Kasse gesehen? Jeder hat seinen eigenen „Geldkasten“, den er zur Schicht mitnimmt und in die Kasse setzt, der abgelöste Kassierer nimmt seinen mit.

Die Kästen werden entweder eingeschlossen in einem Safe oder zur Bank gebracht, das Geld bleibt also nicht in der Kasse über Nacht.

Die Kassen werden rausgenommen und in einen Safe gelagert bis zum nächsten Tag.

Die Kassenschublade wird herausgenommen, das Geld gezählt, verbucht und dann in den Tresor eingeschlossen. So kenne ich es

Was möchtest Du wissen?