Wird der Gerichtsvollzieher sowas pfänden?

7 Antworten

Ist ein Computer eigentlich pfändbar?

Ein PC gehört zu jenen Gegenständen, wo sich diese Frage nicht pauschal beantworten lässt. Benötigt ihn der Schuldner für seine Arbeit, darf er nicht gepfändet werden. Demnach ist ein Computer nur bedingt pfändbar. Ebenso verhält es sich mit anderen Dingen, die er für seine Erwerbstätigkeit benötigt: Auch ein Buch, Klavier oder Fahrrad wären in diesem Falle nicht pfändbar. Die Sachpfändung eines Pkw ist nur erlaubt, wenn dieser nicht für die Arbeit gebraucht oder für den Transport kranker Familienmitglieder genutzt wird.

Nur behaupten das er beruflich gebraucht wird reicht da aber nicht,das muss belegt werden

https://www.schuldnerberatung.com/sachpfaendung/

Ein gebrauchter PC für 380 €? Das geht deutlich günstiger ...

In Beantwortung deiner Frage: es kommt m.M.n. darauf an, wofür Du den PC brauchst.

Ist ein Computer eigentlich pfändbar? Ein PC gehört zu jenen Gegenständen, wo sich diese Frage nicht pauschal beantworten lässt. Benötigt ihn der Schuldner für seine Arbeit, darf er nicht gepfändet werden. Demnach ist ein Computer nur bedingt pfändbar.

Das meine ich auch.

Ungeachtet der Frage, ob der Computer im Einzelfall gepfaendet werden darf oder nicht, macht eine Pfaendung bei einem solchen Teil keinen Sinn, weil eine wirtschaftliche Verwertung nicht erfolgen kann. Die Kosten waeren hoeher als der zu erwartende Versteigerungserloes. Da laesst jeder Gerichtsvollzieher die Finger von.

Nein, er wird sagen das die Wohnung unfruchtbar oder ähnlich ist. Alles was unter einem gewissen wert hat, kann er nicht pfänden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?