Wird Commerzbank bald von einer anderen Bank übernommen - wird die Aktie wieder steigen?

8 Antworten

Wenn es tatsächlich um Dein Vermögen geht, dann lass die Finger davon! Aktien zu kaufen, die billig sind und einen möglichen Turnaround hinkriegen, gehören in die Abteilung "Spass und Spiel", aber sicher nicht in die Abteilung "Vermögenssicherung, Vermögensvermehrung, Existenzerhaltung".

Wenn der Turnaround gelingt, kann man damit viel Geld verdienen, wenn nicht, maximal seinen Einsatz verlieren. Der erstere Fall ist meist der unwahrscheinlichere. Trotzdem kann es spieltheoretisch sinnvoll sein, das Spiel zu spielen, aber nur mit kleinem Einsatz, den Du bei Verlust leicht verschmerzen kannst.

Ein grundsätzliche Problem ist bei solchen deals, daß Du immer der Letzte bist der das erfährt und alles schon eingpreist ist. Auf jeden Fall würde ich mir aber keine Aktien kaufen ohne vorher genau zu wissen warum die denn vielleicht übernommen wird.

Warum wollen die meisten deutschen Anleger immer nur so einen Schrott kaufen?

Varta war Anfang des Jahres eine gute Investition, von 27€ auf aktuell 51,20€ und da geht mach meiner Einschätzung noch mehr wenn 5G und die Digitalisierung richtig loslegen und Varta als Hersteller von Batterien und Akkus für Kleingeräte (zb Hörgeräte) massig Aufträge bekommen kann um Akkus für neue IoT Geräte zu bauen. Aber doch nicht die Commerzbank die von Wirecard (Auch ein interessantes Unternehmen der Finanzindustrie) aus dem DAX gedrängt wurde.

wenn die Commerzbank von anderen übernommen wird, ist das nicht unbedingt positiv.

es kann also durchaus sein, dass die Aktien fallen

Wenn es dazu schon verlässliche Informationen gäbe, hätten sich diese längst auf den Aktienkurs ausgewirkt.

So ist aber alles nur Spekulation.

weise Worte ;) es ist maximal ein hinweis das man dort zocken kann.

als "gewöhnlicher" Mensch bekommt man sinnvolle Informtionen wohl immer erst nachdem die Börse bereits reagiert hat bzw maximal zeitgleich.

Was möchtest Du wissen?