Wird arbeitsamt dem vermieter was schicken ;Kann der vermieter wegen falschaussage kündigen?

5 Antworten

Ja, er hätte die Möglichkeit dir zu kündigen. Zahlt das Amt denn eigentlich die Wohnung? Denn normal musst du sowas ja erst abklären. Und oft überweist das Jobcenter die Miete direkt, spätestens da bekommt er es heraus. Ich würde an deiner Stelle so schnell wie möglich reinen Tisch machen und versuchen die Situation zu erklären. Wenn er das Geld vom Amt jeden Monat bekommt sieht er vielleicht darüber hinweg.

ich werde arbeitsamt sagen das ich miete selber überweisen will.Und ja die übernehmen die miete

Offensichtlich hat es den Vermieter nicht wirklich interessiert, sonst hätte er das ganze schriftlich verlangt und keine alte Lohnabrechnung akzeptiert.

Da es keinen Beweis für deine Notlüge gibt, kann er dir auch nicht kündigen - selbst wenn er es nachträglich erfährt.

Hoffentlich übernimmt das Amt die komplette Miete.

danke für deine nette antwort

Also wieso soll das Arbeitsamt deinen Vermieter kontaktieren? Solange du deine Miete pünktlich und komplett zahlst, wird dir da bestimmt nichts passieren.

Falls der Vermieter das mit deiner Arbeitslosigkeit rausbekommt, wird er schon etwas angesäuert sein - aber solange du pünktlich zahlst, kann er da kaum etwas machen.

Kündigen wegen Arbeitslosigkeit kann er dich nicht - allerdings solltest sowas auch nicht irgendwo im Mietvertrag stehen. Wobei ich das auch noch nie gesehen hätte, das ein Vermieter sowas reinschreibt.

nein im mietvertrag steht da nichts... Und dem vermieter ist eigentlich nur wichtig das er sein geld pünktlich und bezahlt bekommt sonst hätte er den lohnbescheinigung richtig angeschaut...

Wenn du ALG2 beziehst, kann es sein, dass die monatl. Miete direkt vom Jobcenter an den Vermieter überwiesen wird. Dann würde er es natürlich merken. Und der Mietvertrag ist , meines Wissens nach, nichtig, da du falsche Angaben gemacht hast.

Nein, auch wenn man ALG2 bezieht, wird die Miete nicht automatisch vom Amt überwiesen. Das kann man klar auch aufs eigene Konto bekommen - und weiterreichen.

@EvaChristina84

Ich habe von "automatisch" nichts geschrieben

Jetzt meine frage wird arbeitsamt dem vermieter was schicken??

Es würde dann rauskommen, wenn man den Mietvertrag noch nicht unterschrieben hat, bzw. noch keinen Vertrag hat und das Jobcenter eine Bescheinigung vom Vermieter haben möchte über Kaltmiete, Warmmiete und usw. 

habe den vermieter aber gesagt das ich arbeite und habe ihm meine alte lohabrechnung gezeigt er hat es kurz angeschaut nd mir gleich wieder zurückgegeben.

Hat er nach Lohnabrechnung/Einkünften gefragt?

 und kann der vermiter mich kündigen wenn er es rausbekommt das ich arbeitslos bin.???

Ja das kann er.

MfG

Johnnymcmuff

er hat aber kein beweiss ich hab nirgens unterschrieben als kein selbstauskunft oder so.. trotzdem??? UND WIESO soll der kündigen wenn die miete gezahlt wird???

@sabrina888

er hat aber kein beweiss ich hab nirgens unterschrieben als kein selbstauskunft oder so.. trotzdem???

er hat aber kein beweiss ich hab nirgens unterschrieben als kein selbstauskunft oder so..

Wenn er das nicht beweisen kann dann dürfte eine Anfechtung des Mietvertrages schwierig bzw. nicht möglich sein.

UND WIESO soll der kündigen wenn die miete gezahlt wird???

Weil die Vertrauensbasis fehlt?

Nicht alles muss man dem Vermieter sagen oder man muss auch nicht immer wahrheitsgetreu antworten aber bei dieser Sache schon.

Wenn er fragen würde ob Du vorhast ein Kind zu bekommen, das geht ihn nichts an.

er hat aber kein beweiss ich hab nirgens unterschrieben als kein selbstauskunft oder so.. trotzdem??? UND WIESO soll der kündigen wenn die miete gezahlt wird???

Was möchtest Du wissen?